Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Board hat 198 Mitglieder
23.135 Beiträge & 2.195 Themen
Beiträge der letzten Tage
 Singularformen der Distributiva - Eine neue Antwort erstellen Ihre Schreibrechte
Benutzername:
 
Betreff
 

Beitrag:
Smileys
smile
smile2
laugh
spook
alien
zunge
shy
clown
grin
devil
death
X-mas

heart
wink
smokin
cool
sick
idee
frage
mund
rose
flash
zwinker

shocked
sad
mad
frown
crazy
blush
hmm
oh
rolling_eyes
lil
oh2
wink-rose

thumbs
freu
hello
good
bad
nono
take5


Duden
Lewis Short Latin Dictionary
lern
[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[s][/s]
[center][/center]
[indent][/indent]
[indent={{width}}][/indent]
[size=3][/size]
[size=1][/size]
[style=font-family: ; font-size: pt][/style]
[mark=gelb][/mark=gelb]
[mark=rosa][/mark=rosa]
[mark=gruen][/mark=gruen]
[line]
☞
[mp3={{URL}}]
ß


[quote][/quote]
[url][/url]
[img][/img]
[spoiler][/spoiler]
[video][/video]
[mail][/mail]
[pre][/pre]
[code][/code]
Farben
[rot][/rot]
[rosenrot][/rosenrot]
[dunkelrot][/dunkelrot]
[blau][/blau]
[dunkelblau][/dunkelblau]
[gruen][/gruen]
[dunkelgruen][/dunkelgruen]
[orange][/orange]
[pink][/pink]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[grau][/grau]
[schwarz][/schwarz]
[color=#][/color]
[mark=#][/mark]
[sup][/sup]
[sub][/sub]
Table
[isbn-tab][/isbn-tab]
Grafische Sicherheitsüberprüfung
Um automatische Antworten und Spam zu verhindern, übertragen Sie bitte die Zeichen in das Eingabefeld.

Im Beitrag anzeigen:

 In Antwort auf - neueste Antworten zuerst
Bussinchen

23.06.2013 13:03
RE: Singularformen der Distributiva: Gesamtbilanz Diesen Beitrag zitieren

Singularformen der Distributiva: Überlegungen und Gesamtbilanz

Weiteren Aufschluss könnte, eventuell, nur der Thesaurus geben, aber eben leider auch nur bedingt, weil der Thesaurus ja noch gar nicht in allen Bänden vorliegt.

Wahrscheinlich dürfte es aber darauf hinauslaufen, dass der Thesaurus im Großen und Ganzen zu einem ähnlichen Ergebnis kommt wie ich mithilfe des L&S, des Georges und der PHI-Suche.


Man kann sich die Frage stellen,
• warum bei sämtlichen Distributiva von 1 - 12 Singularformen belegt sind,
• warum bei vielen, aber eben doch nicht mehr bei allen Distributiva von 20 bis 90 Singularformen belegt sind,
• warum ausgerechnet bei 100 extrem viele Singularformen belegt sind,
• warum bei keinem der Distributiva von 200 - 900 Singularformen belegt sind.


Gehen wir zurück zu Kühner. Kühner schreibt, dass die Singularformen vor allem bei Dichtern im Sinne von Kardinalzahlen anzutreffen sind (siehe --> http://archive.org/stream/ausfhrlichegra...ge/644/mode/2up ). Nun muss man sich vor Augen führen, dass Zahlwörter im Einerbereich und bis zum vollen Dutzend sehr allgemeine Wörter sind, die anstelle von Kardinalzahlen eben auch sehr häufig in der Dichtung auftreten können. Dasselbe gilt für die Zahl 100, die in gewisser Weise eine markante Zahl darstellt, die möglicherweise häufig übertragen im Sinne von "sehr viele" verwendet wurde (vgl. etwa Catull, Carmen 5) und die sich vor allem mithilfe der Multiplikativa bis, ter, quater usw. beliebig multiplizieren lässt. Dahingegen haben die Distributiva von 20 bis 90 und insbesondere die von 200 bis 900 doch eher technischen Charakter (vgl. die Angaben zu Abmessungen von Rohren bei Frontinus, De Aquis Urbis Romae, 39ff) und dürften demgemäß kaum mehr in der Dichtung anzutreffen sein, insbesondere in anbetracht der Tatsache, dass eine zusätzliche Vervielfachung dieser bereits präzisen Zahlenangaben mithilfe von Multipliktiva doch ziemlich unsinnig erscheint (im Gegensatz zur Zahl 100). Welche Belege für Singularformen wir haben bzw. nicht haben, dürfte also eng mit der Semantik der Distributiva in Verbindung mit den entsprechenden Textsorten verknüpft sein. Ich denke aber, dass auch nicht belegte Singularformen der eher technisch konnotierten Distributiva aus dem höheren Zahlenbereich der Hunderter rein theoretisch denkbar und verständlich wären - es wäre gewissermaßen nur ein stilistischer Bruch, wenn solch ein spezifischer Terminus technicus plötzlich in einem Gedicht verwendet würde.

Jetzt, wo ich es so betrachte, überrascht es mich - im Gegensatz zu gestern Nacht, als ich hierzu meine Zwischenbilanz schrieb - eigentlich gar nicht mehr, dass bei den Distributiva von 200 bis 900 überhaupt keine Singularformen mehr belegt sind. Im Gegenteil, es ist doch sehr einleuchtend, dass es so ist.

linhart

23.06.2013 09:19
RE: Singularformen der Distributiva 200 - 900: Zwischenbilanz Diesen Beitrag zitieren

Da bin ich jetzt auch unsicher. Egal, was wir machen, es wird irgendwie willkürlich sein.

Wäre es vielleicht es doch das (relativ) Beste, wenn wir nur bei den Distributiva bis 100 die Singularformen zulassen?

Ich könnte mir aber auch vorstellen, bei allen die Singularformen aufzunehmen.

Bussinchen

23.06.2013 04:09
RE: Singularformen der Distributiva 200 - 900: Zwischenbilanz Diesen Beitrag zitieren

Singularformen der Distributiva 200 - 900: Zwischenbilanz


Für etwaige Singularformen der Distributiva 200 - 900 scheint es, wenn man nach den Angaben im L&S und im Georges geht, keine Belege zu geben.
Ich habe generell den Eindruck, dass die Belege auch für die Pluralformen dieser Zahlwörter relativ spärlich sind.

Ich bin in der Tat etwas überrascht darüber, dass wir bei diesen Distributiva ab 200 aufwärts überhaupt keine Hinweise auf Singularformen haben.
Daher bin ich mir jetzt unschlüssig, was wir machen sollen.

Vgl. meine Quintessenzen in den Zwischenbilanzen für die Distributiva 1 - 12 und 20 - 100:
Singularformen der Distributiva (2)
Singularformen der Distributiva

Bussinchen

23.06.2013 03:24
RE: Singularformen der Distributiva: NONGENI Diesen Beitrag zitieren

NONGENI


Zitat von L&S, Glossa, http://athirdway.com/glossa/?s=nongeni
nongēni, nongentēni, ae, a, num. adj. distr . [nongenti], nine hundred each, Prisc. 1353 P.




Zitat von Georges, http://www.zeno.org/Georges-1913/A/nongeni
[1187] nōngēnī u. nōngentēnī, ae, a (nongenti), je neunhundert, Prisc. de fig. num. § 24.




Weder L&S noch Georges nennen einen Beleg für irgendeine Singularform.


PHI-Suche:

Mit der PHI-Suche habe ich im PHI-Textcorpus leider keinen Treffer für irgendeine der eindeutigen, also nicht homographen Singularformen nongenus, nongeno, nongenam gefunden.

Selbst für die Form nongeni gibt es keine Treffer. Und für nongenum und nongenorum auch nicht.

Entsprechendes gilt für die Formen von nongenteni.


Für nongeni und nongenteni scheint es keine Singularbelege zu geben.

Bussinchen

23.06.2013 03:13
RE: Singularformen der Distributiva: OCTINGENI Diesen Beitrag zitieren

OCTINGENI


Zitat von L&S, Glossa, http://athirdway.com/glossa/?s=octingeni
octingēni, ae, a, num. distr. adj. [septingenti], seven hundred each : bracteae, Plin. 33, 3, 19, § 61.





Zitat von Georges, http://www.zeno.org/Georges-1913/A/octingeni
[1308] octingēni u. octingentēni, ae, a (octo u. centum), je achthundert, Prisc. de fig. num. § 24.




Weder L&S noch Georges nennen einen Beleg für irgendeine Singularform.


PHI-Suche:

Mit der PHI-Suche habe ich im PHI-Textcorpus leider keinen Treffer für irgendeine der eindeutigen, also nicht homographen Singularformen octingenus, octingeno, ocingenam gefunden.

Selbst für die Form octingeni gibt es keine Treffer. Und für octingenum und octingenorum auch nicht.


Für octingeni scheint es keine Singularbelege zu geben.

Bussinchen

23.06.2013 02:53
RE: Singularformen der Distributiva: SEPTINGENI Diesen Beitrag zitieren

SEPTINGENI


Zitat von L&S, Glossa, http://athirdway.com/glossa/?s=septingeni
septingēni, ae, a, num. distr. adj. [septingenti], seven hundred each : bracteae, Plin. 33, 3, 19, § 61.





Zitat von Georges, http://www.zeno.org/Georges-1913/A/septingeni
[2614] septingēnī, ae, a (septingenti), je (jeder, jedem) siebenhundert, Plin. 33, 61.




Weder L&S noch Georges nennen einen Beleg für irgendeine Singularform.


PHI-Suche:

Mit der PHI-Suche habe ich im PHI-Textcorpus leider keinen Treffer für irgendeine der eindeutigen, also nicht homographen Singularformen septingenus, septingeno, septingenam gefunden.

Übrigens gibt es auch keine Treffer für die Form septingeni.


Für septingeni scheint es keine Singularbelege zu geben.

Bussinchen

23.06.2013 02:44
RE: Singularformen der Distributiva: SESCENI Diesen Beitrag zitieren

SESCENI


Zitat von L&S, Glossa, http://athirdway.com/glossa/?s=sesceni
sescēni, v. sescenteni.


Zitat von L&S, Glossa, http://athirdway.com/glossa/?s=sescenteni
sescentēni, also sescēni (less cor. rectly sexc-), ae, a, num. distrib. adj. [sescenti], six hundred each.

A. Form sescenteni: sescenteni malleoli, Col. 3, 5, 3: urnae, id. 3, 9, 3; cf. Suet. Claud. 32; Mart. Cap. 6, § 610.—

B. Form sesceni: Varro prodidit, singula jugera vinearum sescenas urnas vini praebuisse, Col. 3, 3, 2 nummi, Cic. Verr. 2, 5, 25, § 62: denaril equitibus tributi, Curt. 5, 1, 45: annua, Plin. 29, 1, 5, § 7.





Zitat von Georges, http://www.zeno.org/Georges-1913/A/sesceni
[2636]sescēnī, ae, a (sescenti), je (jeder, jedem) sechshundert, bei Einteilungen, Cic. u.a.




Weder L&S noch Georges nennen einen Beleg für irgendeine Singularform.
Man beachte bitte, dass es auch die Form sescenteni gibt.


PHI-Suche:

Mit der PHI-Suche habe ich im PHI-Textcorpus leider keinen Treffer für irgendeine der eindeutigen, also nicht homographen Singularformen sescenus, sesceno, sescenam gefunden.

Übrigens gibt es auch keine Treffer für sescenum.


Für sesceni scheint es keine Singularbelege zu geben.

Bussinchen

23.06.2013 02:31
RE: Singularformen der Distributiva: QUINGENI Diesen Beitrag zitieren

QUINGENI



Zitat von L&S, Glossa, http://athirdway.com/glossa/?s=quingeni
quingēni, ae, a, num. distr. adj. [quingenti].

I. Five hundred each (class.): quingenos denarios dat, Cic. Att. 16, 8, 1; 4, 16, 7; Suet. Aug. 101; id. Caes. 38; id. Ner. 10; Dig. 38, 1, 15.—

II. In gen., five hundred, Col. 5, 2, 6.




Zitat von Georges, http://www.zeno.org/Georges-1913/A/quingeni
[2166]quīngēnī, ae, a, Num. distr. (v. quingenti), I) bei Einteilungen, je fünfhundert, Cic. u.a. – II) übh. fünfhundert, Colum. 5, 2, 6.




Weder L&S noch Georges nennen einen Beleg für irgendeine Singularform.


PHI-Suche:

Mit der PHI-Suche habe ich im PHI-Textcorpus leider keinen Treffer für irgendeine der eindeutigen, also nicht homographen Singularformen quingenus, quingeno, quingenam gefunden.

Übrigens gibt es auch keine Treffer für quadringenum.


Für quingeni scheint es keine Singularbelege zu geben.

Bussinchen

23.06.2013 02:17
RE: Singularformen der Distributiva: QUADRINGENI Diesen Beitrag zitieren

QUADRINGENI


Zitat von L&S, Glossa, http://athirdway.com/glossa/?s=quadringeni
quādringēni, ae, a (quā^drigēni, Varr. R. R. 2, 8, 3), num. distrib. adj. [quadringenti], four hundred each, Liv. 8, 11 fin. ; 45, 16, 3: milia nummūm, Suet. Vit. 13.




Zitat von Georges, http://www.zeno.org/Georges-1913/A/quadringeni
[2116] quadringēnī, ae, a (quadringenti), Num. distrib., je (jeder, jedem) vierhundert, Liv. u.a.




Mit zunehmender Größe der Zahlen scheinen die Artikel im L&S und im Georges immer kürzer und die Angaben immer spärlicher zu werden.
Weder L&S noch Georges nennen einen Beleg für irgendeine Singularform.


PHI-Suche:

Mit der PHI-Suche habe ich im PHI-Textcorpus leider keinen Treffer für irgendeine der eindeutigen, also nicht homographen Singularformen quadringenus, quadringeno, quadringenam gefunden.

Übrigens gibt es auch keine Treffer für quadringenum.


Für quadringeni scheint es keine Singularbelege zu geben.

Bussinchen

22.06.2013 04:20
RE: Singularformen der Distributiva: TRECENI Diesen Beitrag zitieren

TRECENI


Zitat von L&S, Glossa, http://athirdway.com/glossa/?s=treceni
trĕcēni (tercēni, Eum. Rest. Schol. 11), ae, a gen. plur. trecenorum, Liv. 7, 25: trecenūm, Sen. Q. N. 3, 7, 3)(, num. distr. adj. [tres-centum].

I. Lit., three hundred each, three hundred distributively: treceni equites in singulis legionibus, Liv. 39, 38, 11; 8, 8, 14: familiae in singulas colonias, id. 32, 29, 4: nummi in capita Romana, id. 22, 52, 3.—Of an indefinitely large number: non si trecenis, quotquot eunt dies, Amice, places illacrimabilem Plutona tauris, Hor. C. 2, 14, 5. —

II. Transf., in gen., three hundred : vivere ducenis annis et quosdam trecenis, Plin. 8, 10, 10, § 28.





Zitat von Georges, http://www.zeno.org/Georges-1913/A/treceni
[3202] trecēnī, ae, a (tres u. centum), I) bei Einteilungen, je (jeder, jedem) dreihundert, Liv. u. Hor. – v. einer unbestimmten großen Zahl, si trecenis quotquot eunt dies places illacrimabilem Plutona tauris, mit je drei Hekatomben, Hor. carm. 2, 14, 6 sqq. – II) dreihundert zusammen, -auf einmal, Plin. 8, 28.




Weder L&S noch Georges nennen einen Beleg für irgendeine Singularform.
Was interessant ist, ist jedoch die Nennung beider Formen des Genitivs Plural: auf -orum und auf -um.


PHI-Suche:

Mit der PHI-Suche habe ich im PHI-Textcorpus leider keinen Treffer für irgendeine der eindeutigen, also nicht homographen Singularformen trecenus, treceno, trecenam gefunden.


Für treceni scheint es keine Singularbelege zu geben.

Bussinchen

21.06.2013 18:44
RE: Singularformen der Distributiva: DUCENI Diesen Beitrag zitieren

DUCENI


Zitat von L&S, Glossa, http://athirdway.com/glossa/?s=duceni
dŭcēni, ae, a (gen. ducenūm, Sen. N. Q. 3, 7, 3; Liv. 7, 25; Plin. 9, 3, 2, § 4), num. distr., two hundred each, two hundred, Plaut. Ps. 3, 2, 40; Hirt. B. G. 8, 4; Liv. 9, 19; 40, 18; Plin. 7, 2, 2, § 28 et saep.




Zitat von Georges, http://www.zeno.org/Georges-1913/A/duceni
[2302] ducēnī, ae, a (Distrib. v. ducenti), I) je zweihundert, Liv. u.a. – II) zweihundert (auf einmal), Plin. u. Mart. – subst., ducēna, ae, m., die Würde eines ducenarius (als kaiserl. Beamten), w.s., spät. ICt. – / synk. Genet. ducenûm, Plin. 9, 4. Capit. Pertin. 2, 4.




Weder L&S noch Georges nennen einen Beleg für irgendeine Singularform.


PHI-Suche:

Mit der PHI-Suche habe ich im PHI-Textcorpus leider keinen Treffer für irgendeine der eindeutigen, also nicht homographen Singularformen ducenus, duceno, ducenam gefunden.


Für duceni scheint es keine Singularbelege zu geben.

Bussinchen

21.06.2013 06:47
RE: Singularformen der Distributiva 20 - 100: Zwischenbilanz Diesen Beitrag zitieren

Singularformen der Distributiva 20 - 100: Zwischenbilanz


VICENI - je 20

• Laut Georges sind immerhin folgende Singularformen der Nebenform mit -g- statt mit -c- belegt: vigenus, vigena; aber auch diese sind offenbar nur sehr selten.
. .Es scheint jedoch überhaupt keine Singularbelege für die Formen mit -c- zu geben.


TRICENI - je 30

• Es scheint keine adjektivischen Singularbelege für triceni zu geben. Es gibt laut Georges nur ein Neutrum-Substantiv trīgēnum, ī mit -g-, wovon offenbar nur die Form trigeni konkret belegt ist.


QUADRAGENI - je 40

• In den Wörterbüchern L&S und Georges gibt es keinerlei Hinweis auf etwaige Singularformen.
. . Nur mit der PHI-Suche habe ich einen einzigen Treffer gefunden: quadrageno (bei Plinius).


QUINQUAGENI - je 50

• Es gibt also Belege für Singularformen: quinquagenā, quinquageno. Georges gibt quīnquāgēnus, a, um an.


SEXAGENI - je 60

• Es gibt möglicherweise nur einen einzigen Beleg für eine Singularform: sexagenus (bei Augustin).


SEPTUAGENI - je 70

• Es gibt möglicherweise nur einen einzigen Beleg für eine Singularform: septuageno (bei Plinius).
. . Georges gibt das gesamte Paradigma an.


OCTOGENI - je 80

• Für octogeni scheint es keine Singularbelege zu geben.


NONAGENI - je 90

• Für nonageni scheint es keine Singularbelege zu geben.


CENTENI - je 100

• Es gibt offensichtlich sehr viele Singularbelege, sodass Georges sogar den Singular als Hauptlemmaeintrag (!) führt und beim Stichworteintrag für den Plural einen Querverweis auf diesen gibt.







Meine vorläufige Quintessenz für die Distributiva von 20 bis 100:

Es scheint bei den Distributiva von 20 bis 90 weitaus weniger, manchmal auch gar keine Singularbelege zu geben, doch bei 100 ist der Singular sehr geläufig und häufig belegt. Aus den nachfolgenden Gründen würde ich aber vielleicht doch dazu tendieren, für alle Distributiva von 20 bis 100 das komplette Paradigma der Beugungsformen im Singular zuzulassen. Das käme einer Verallgemeinerung gleich. Wenn die Formen quinquagena und septuageno möglich sind, warum sollten dann theoretisch nicht auch die Formen octogena und nonageno möglich und für einen Römer verständlich sein? Vielleicht ist es ja nur ein Zufall, dass diese Formen nicht belegt sind.

Begründung:

1. Nachvollziehbarkeit für den Scrabbler
2. theoretische Korrektheit bzw. Zulässigkeit auch von Formen, die zufälligerweise/leider nicht in der überlieferten Literatur belegt sind.

Ich würde sagen, hier greift im weiteren Sinn unsere Grundsatzentscheidung zu den Hapax legomena:
Hapax legomena
sowie unsere Grundsatzentscheidung zu den "Null-legomena":
Lemmatisierte Einträge von Wortformen, die als solche ungebräuchlich waren


Ich tendiere dazu, alle diese Singularformen wieder in die Standardkategorie zu geben, ungeachtet dessen, dass z.B. manche Formen den Status eines Hapax legomenon oder sogar eines "Null legomenon" haben könnten.

Etwas problematisch scheint mir der Fall viceni zu sein. Hier weiß ich nicht recht, wie wir verfahren sollen.



Was meinst du dazu, mi care Linharte ex L&S ?

Bussinchen

21.06.2013 06:14
RE: Singularformen der Distributiva: CENTENI Diesen Beitrag zitieren

CENTENI


Zitat von L&S, Glossa, http://athirdway.com/glossa/?s=centeni
centēni, ae, a (among the poets and in post-class. prose also in sing.; cf.: bini, terni, etc.;

I. gen. plur. centenūm, like binūm, etc., Plin. 7, 49, 50, § 163 sq. al.), num. distrib. [centum], a hundred each, a hundred : illos centeni quemque sequuntur juvenes, Verg. A. 9, 162: centum bracchia Centenaeque manus, id. ib. 10, 566: centenos sestertios militibus est pollicitus, Hirt. B. Alex. 48: centena sestertia, Cic. Par. 6, 3, 49: vicies centena milia passuum, etc., Caes. B. G. 5, 13.— In sing., Verg. A. 10, 207; Mart. 8, 45; Stat. S. 4, 4, 43; Pers. 5, 6.—

II. Subst. : centēna, ae, f. (sc. dignitas). = centurionatus, a dignity in the imperial court, Cod. Th. 10, 7, 1 al. —;

B. centēnum, i, n., a kind of grain, = secale (because it bears a hundredfold), Edict. Diocl. p. 27; cf. Isid. Orig. 17, 3, 12, and Plin. 18, 16, 40, § 141.




Zitat von Georges, http://www.zeno.org/Georges-1913/A/centeni
[1076] centēni, s. centēnus.


Zitat von Georges, http://www.zeno.org/Georges-1913/A/centenus
[1076] centēnus, a, um (centum), I) Sing., hundertmalig, hundertmal vorhanden, arbor, Verg.: guttur, Pers.: vulnus, Sil.: consul, Mart.: iudex, Zentumvir, Stat.: dignitas, Dienstgrad der centenarii, ICt.: fructus, Augustin.: reditus, hundertfältiger Ertrag, Ven. Fort. 3, 9, 105. – subst., a) centēna, ae, f. (sc. dignitas), Dienstgrad der centenarii, Cod. Theod. 10, 7, 1 u.a. – b) centēnum, ī, n. = secale, weil es hundertfältig trägt (vgl. Plin. 18, 141), Edict. Diocl. 1, 3. Isid. 17, 3, 12. – II) Plur., als num. distrib., centēnī, ae, a, Genet. centenûm, je hundert, allemal hundert, Cic. u.a.: latae pedum centenûm quinquagenûm, Varr. fr.: centenis obsonitare, für hundert Asse, Cato oratt. 17. fr. 1 (b. Fest. 201, 32).





Es gibt offensichtlich sehr viele Singularbelege, sodass Georges sogar den Singular als Hauptlemmaeintrag (!) führt und beim Stichworteintrag für den Plural einen Querverweis auf diesen gibt.

Bussinchen

21.06.2013 06:03
RE: Singularformen der Distributiva: NONAGENI Diesen Beitrag zitieren

NONAGENI


Zitat von L&S, Glossa, http://athirdway.com/glossa/?s=nonageni
nōnāgēni, ae, a (gen. pl. nonagenūm, Front. Aquaed. 61), adj. distr. [nonaginta], ninety each : porticus ascenduntur nonagenis gradibus omnes, Plin. 36, 13, 19, § 88.




Zitat von Georges, http://www.zeno.org/Georges-1913/A/nonageni
[1186] nōnāgēnī, ae, a (nonaginta), je neunzig, Plin. 36, 88. Frontin. aqu. 61 (wo Genet. - genûm).




Weder im L&S noch im Georges finden sich Hinweise auf Singularformen.


PHI-Suche:

Mit der PHI-Suche habe ich im PHI-Textcorpus keinen Treffer für irgendeine der eindeutigen, also nicht homographen Singularformen nonagenus, nonageno, nonagenam gefunden. Aber es gibt auch keine Treffer für nonageni.



Für nonageni scheint es keine Singularbelege zu geben.

Bussinchen

21.06.2013 05:54
RE: Singularformen der Distributiva: OCTOGENI Diesen Beitrag zitieren

OCTOGENI


Zitat von L&S, Glossa, http://athirdway.com/glossa/?s=octogeni
octōgēni, ae, a (gen. plur. octogenūm, Front. Aquaed. 58), num. distr. adj. [octo], eighty each : data ex praedā militibus aeris octogeni bini, Liv. 10, 30.—

II. In gen., eighty : fetus, Plin. 9, 51, 75, § 165.




Zitat von Georges, http://www.zeno.org/Georges-1913/A/octogeni
[1309] octōgēnī, ae, a, I) distr., je achtzig, Varro u. Liv. – II) achtzig auf einmal, Plin. u. Frontin. – / Genet. Plur. octogenûm, Frontin. aqu. 59.




PHI-Suche:

Mit der PHI-Suche habe ich im PHI-Textcorpus keinen Treffer für irgendeine der eindeutigen, also nicht homographen Singularformen octogenus, octogeno, octogenam gefunden.

Für octogeni gibt es 3 Treffer:

3 instances
Liv.AUC.33.37.12.1 - ducenta triginta quattuor milia; in pedites singulos dati octogeni aeris, triplex equiti centurionique.
Liv.AUC.10.30.10.1 - priuatoque, filii laudibus. data ex praeda militibus aeris octogeni bini sagaque et tunicae, praemia illa tempestate militiae
Quint.Inst.1.10.43.1 - et quantum campi cludat colligere expeditum. At centeni et octogeni in quamque partem pedes idem spatium extremitatis sed multo


Die Stelle Liv.AUC.33.37.12.1 erscheint mir interessant:

Zitat von Titus Livius, Ab Urbe Condita 33.37, 11.1 - 12.1, in Latein auf http://latin.packhum.org/loc/914/1/1151/1858-1867#1151 und in der englischen Übersetzung auf http://en.wikisource.org/wiki/From_the_F...City/Book_33#37
multa 11.1 spolia hostium captiuis carpentis trauecta, multa militaria signa; aeris lata trecenta uiginti milia, argenti bigati ducenta triginta quattuor milia; in pedites singulos dati octogeni 12.1 aeris, triplex equiti centurionique.
A large amount of spoil was carried in the wagons taken from the enemy, including numerous standards. The specie amounted to 320,000 ases and 234,000 silver denarii. Each legionary received a gratuity of 80 ases; the cavalry and centurions each three times as much.



Ich dachte zunächst, dass octogeni sich vielleicht auf aeris beziehen könnte und damit ein Genitiv Singular wäre, aber nun glaube ich, dass sich octogeni doch auf dati bezieht und somit "leider" Nominativ Plural ist. Ich glaube nun auch, dass in der Stelle Liv.AUC.10.30.10.1 ebenfalls ein Nominativ Plural vorliegt:


Zitat von Titus Livius, Ab Urbe Condita 10.30, 8.1 - 10.1, in Latein auf http://latin.packhum.org/loc/914/1/513/1506-1515#513 und in der englsichen Übersetzung auf http://en.wikisource.org/wiki/From_the_F...City/Book_10#30
Q. Fabius Deciano exercitu relicto in Etruriae praesidio, 8.1 suis legionibus deductis ad urbem de Gallis Etruscisque ac Samnitibus triumphauit. milites triumphantem secuti sunt. 9.1 celebrata inconditis militaribus non magis uictoria Q. Fabi quam mors praeclara P. Deci est excitataque memoria parentis, aequata euentu publico priuatoque, filii laudibus. data ex praeda militibus aeris octogeni bini sagaque et tuni- 10.1 cae, praemia illa tempestate militiae haudquaquam spernenda.
Q. Fabius left Decius' army to hold Etruria and led back his own legions to the City to enjoy a triumph over the Gauls, the Etruscans, and the Samnites. In the songs which the soldiers sang in the procession the glorious death of Decius was celebrated quite as much as the victory of Fabius, and they recalled the father's memory in their praises of the son who had rivalled his father in his devotion and all that it had done for the State. Out of the spoils each soldier received eighty-two ases of bronze, with cloaks and tunics, rewards not to be despised in those days





Für octogeni scheint es keine Singularbelege zu geben.

Dieses Thema hat mehr als 15 Antworten. Hier geht es zur Vollansicht
Fotos hochladen

Zugriffsanfrage von


Diese Seite versucht auf deinen addPics.com Account zuzugreifen.
Aus Sicherheitsgründen, erlaubt addPics.com nur den Zugriff von autorisierten Webseiten. Wenn du dieser Webseite vertraust, kannst du mit einem Klick auf den folgenden Link, den Zugriff erlauben.

autorisieren Aktualisieren

Bitte logge dich mit deinem bereits existierenden Account auf addPics.com ein.


Jetz einloggen!
Neu laden!


Dem Beitrag angehängte Bilder


- noch keine Bilder angehängt.

oder ein bereits hochgeladenes diesem Beitrag hinzufügen.
Nach Ordner filtern: Ordner bearbeiten
  • Mit deiner Emailadresse, verwaltest du all deine Bilder auf addPics.com
  • diese Nutzung von addPics.com ist für dich kostenlos!
  • weitere Informationen findest du hier


Mit dem Upload gebe ich mein Einverständnis, dass meine E-Mail von addPics.com für werbliche Zwecke zum Erhalt von Newslettern genutzt wird. Die E-Mail wird nicht an Dritte weitergegeben und der Newsletter kann jederzeit per E-Mail an unsubscribe@addpics.com abgemeldet werden.

Mit anderen addPics.com Account anmelden
disconnected Scrabble3D Chat Mitglieder Online 1
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen