You're not registered yet. Click here to register. Credits 
You can register here for free.
This topic has 10 replies
and has been read 251 times
 3.1.1-0
Gero Offline




Posts: 2.613

Sat Jun 22, 2013 7:00 am
[done] Computer als Gegner zweifelt keine Blödsinn-Wörter an Quote · reply

Hallo Scotty,

wenn ich gegen den PC ein Übungsspiel im Turniermodus mache - also mit anzweifeln - kann ich jeden Blödsinn legen, der PC-Gegner lässt ihn gelten. Das kann es aber auch nicht sein, oder?


Download: Geros Superdic, was sonst! | Discussion: Forum | News: Twitter | ... und im übrigen bin ich der Meinung, dass Wordfinder beim online-Spiel pfui sind!


Bussinchen Offline




Posts: 2

Sat Jun 22, 2013 12:56 pm
#2 RE: Übungsspiel gegen den PC Quote · reply


I OpenSource!
• Scrabble3D Download: Sourceforge.net | • Scrabble3D Help: Wiki | • Scrabble3D News: Twitter | • Scrabble3D Fanship: Facebook


Scotty Offline

Administrator


Posts: 3.598

Sun Jun 23, 2013 12:17 am
#3 RE: Übungsspiel gegen den PC Quote · reply

Zitat von Gero im Beitrag #1
Das kann es aber auch nicht sein, oder?

Du meinst, der Herausforderungsmodus sollte für den PC nicht gelten? Auch Computer haben Rechte!
(Eigentlich habe ich eher Bedenken, wie eine solche Einstellung transparent gemacht würde. Bei zwei menschlichen Mitspielern und zwei PCs wäre die Wortkontrolle bei jedem Zug verändert - unschön.)


Download: Sourceforge.net | Help: Wiki | Discussion: Forum | News: Twitter | Fanship: Facebook


Bussinchen Offline




Posts: 2

Sun Jun 23, 2013 5:36 pm
#4 RE: Übungsspiel gegen den PC Quote · reply

Zitat von Scotty im Beitrag #3
Du meinst, der Herausforderungsmodus sollte für den PC nicht gelten? Auch Computer haben Rechte!
(Eigentlich habe ich eher Bedenken, wie eine solche Einstellung transparent gemacht würde. Bei zwei menschlichen Mitspielern und zwei PCs wäre die Wortkontrolle bei jedem Zug verändert - unschön.)


Scotty, ich hatte Geros Posting so aufgefasst, dass er es so haben möchte, dass der Computer als Spielgegner im Anfechtmodus unzulässige Wörter der menschlichen Mitspieler anzweifelt bzw. vom Brett fegt - was er in der derzeitigen Fassung von Scrabble3D ja nicht tut.

So wie ich Gero verstehe, sähe er es gern, dass du noch programmierst, dass der Computerspieler seinerseits auch Züge anfechten kann bzw. anficht. Bisher kann er das nicht, weil du dieses Feature noch gar nicht programmiert hast.


Im Übrigen ist mir leider mal wieder überhaupt nicht klar, was du mit den zwei Sätzen, die du in Klammern angefügt hast, meinst. Was soll denn wo und wann transparent sein, was es jetzt nicht ist, und inwiefern ist die Wortkontrolle bei jedem Zug verändert, wenn zwei Humans gegen zwei Computerspieler spielen?! Ich kapiere nicht, was du meinst.


I OpenSource!
• Scrabble3D Download: Sourceforge.net | • Scrabble3D Help: Wiki | • Scrabble3D News: Twitter | • Scrabble3D Fanship: Facebook


Gero Offline




Posts: 2.613

Sun Jun 23, 2013 6:59 pm
#5 RE: Übungsspiel gegen den PC Quote · reply

Ich meinte es so, wie Bussinchen es auch ausführte bzw. verstand.

Computer haben auch Rechte, gerade deswegen sollte er nicht jeden Schrott akzeptieren, den ich lege.

Ich will das Thema aber hier nicht hochjazzen, denn zur Not kann ich ja auf einen anderen Spielmodus ausweichen.


Download: Geros Superdic, was sonst! | Discussion: Forum | News: Twitter | ... und im übrigen bin ich der Meinung, dass Wordfinder beim online-Spiel pfui sind!


Scotty Offline

Administrator


Posts: 3.598

Sun Jun 23, 2013 8:32 pm
#6 RE: Übungsspiel gegen den PC Quote · reply

Der Computer kann nicht herausfordern, weil er allwissend ist - nur durch die tatsächliche Prüfung eines Wortes kann ich "erraten", ob es gültig sein "könnte". De facto wäre der Modus für den Computer eine Umfrage und für den menschlichen Spieler eine Herausforderung. Das würde man aber nirgendwo sehen, da ja die Einstellung für alle Mitspieler zu gelten scheint. Es gibt keine Möglichkeit, herauszufinden, warum der Computer niemals fälschlich herausfordert - außer in diesem Forum auf Deutsch mitzulesen. Ich bin mir aber dem Umstand bewusst, dass die aktuelle "Lösung" mehr Probleme bereitet, indem der Mensch jeden STYX und SCHWANZHUND legen kann. Eine Möglichkeit wäre, den Computer nicht im HM-Modus als Mitspieler zu akzeptieren.


Download: Sourceforge.net | Help: Wiki | Discussion: Forum | News: Twitter | Fanship: Facebook


Bussinchen Offline




Posts: 2

Sun Jun 23, 2013 9:06 pm
#7 RE: Übungsspiel gegen den PC Quote · reply

Dass der Computerspieler, der mit 100% Leistung spielt (also nicht per Schieberegler gedrosselt wurde) allwissend ist, ist doch bekannt. Daher würde ich es nicht als falsch ansehen, wenn der Computer grundsätzlich immer nur korrekt anficht. Wo ist das Problem? Also für mich wäre das kein Problem.

Wenn die Computerleistung per Schieberegler allerdings auf einen Prozentsatz < 100 gedrosselt wurde, dann könnte es vielleicht doch mal vorkommen, dass er fälschlicherweise anficht und ihm zur Strafe auch mal ein paar Pünktchen abgezogen werden. Bzw. er ficht in diesem Fall nicht an, und der SCHWANZHUND oder der STYX bleiben dann eben auf dem Brett liegen. Wie in einem Live-Turnier.

Oder?


I OpenSource!
• Scrabble3D Download: Sourceforge.net | • Scrabble3D Help: Wiki | • Scrabble3D News: Twitter | • Scrabble3D Fanship: Facebook


Scotty Offline

Administrator


Posts: 3.598

Sun Jun 23, 2013 9:12 pm
#8 RE: Übungsspiel gegen den PC Quote · reply

Zitat von Bussinchen im Beitrag #7
Wenn die Computerleistung per Schieberegler allerdings auf einen Prozentsatz < 100 gedrosselt wurde, dann könnte es vielleicht doch mal vorkommen, dass er fälschlicherweise anficht und ihm zur Strafe auch mal ein paar Pünktchen abgezogen werden....Oder?

Dazu müsste ich einen Algorithmus programmieren. Die Computerleistung hat ja nichts mit dem Wissen um das Wörterbuch zu tun.


Download: Sourceforge.net | Help: Wiki | Discussion: Forum | News: Twitter | Fanship: Facebook


Bussinchen Offline




Posts: 2

Sun Jun 23, 2013 9:25 pm
#9 RE: Übungsspiel gegen den PC Quote · reply

Zitat von Scotty im Beitrag #8
Dazu müsste ich einen Algorithmus programmieren. Die Computerleistung hat ja nichts mit dem Wissen um das Wörterbuch zu tun.


Wegen mir brauchst du keinen Algorithmus zu programmieren, denn ich brauche dieses Feature sowieso nicht. Es war Gero, der diesen Thread eröffnet hat, und ich habe nur verdeutlicht, was Gero gemeint hatte.


I OpenSource!
• Scrabble3D Download: Sourceforge.net | • Scrabble3D Help: Wiki | • Scrabble3D News: Twitter | • Scrabble3D Fanship: Facebook


shogi4fun Offline



Posts: 5

Fri Nov 01, 2013 7:43 pm
#10 RE: Übungsspiel gegen den PC Quote · reply

Zitat von Scotty im Beitrag #6
Der Computer kann nicht herausfordern, weil er allwissend ist

Nun, wenn dem so wäre, könnten wir den Computer in VIELEN Dingen nicht gebrauchen.

Zitat
nur durch die tatsächliche Prüfung eines Wortes kann ich "erraten", ob es gültig sein "könnte".


Stimmt nicht - auch ohne Zugriff auf das für das Spiel verwendete Wörterbuch kann so etwas realisiert werden.

Mal ein paar Möglichkeiten:

1) (je)der Computerspieler verwendet ein eigenes Wörterbuch, eben mit den Wörtern die er kennt (bei dem Programm Crosswords für diverse PDAs/Smartphones/... wird das übrigens so gemacht, wobei es dennoch keinen Zweifelmodus gibt.)
Das würde im ersten Schritt der Simulation eines menschlichen Spielers am nächsten kommen. ALLERDINGS würde ein menschlicher Spieler mit minimalem Wortschatz nicht jedes Wort anzweifeln das er nicht kennt, sondern lediglich jene, die er für unwahrscheinlich hält.

2) der Computerspieler versucht die Antwort auf anderem Weg zu erraten, z.B. das Wort im Internet zu suchen und anhand der Trefferquote zu handeln. Diese Variante sehe ich allerdings als extrem schwierig an, da man sich beim Suchergebnis nicht auf die verwendete Sprache verlassen kann und eben manche Wörter häufiger als andere auftreten, neben weiteren anderen Schwierigkeiten. (Nichtsdestotrotz ein Ansatz für eine wissenschaftliche Arbeit )

3) der Computer gaukelt dem Spieler einfach vor, es wisse es nicht besser - so wie er es doch in vielen Dingen macht, also um z.B. seine Spielstärke zu reduzieren in allen möglichen Spielen wie Scrabbe, Schach, Othello und auch Shogi




Also ich war selber genauso verwirrt (und enttäuscht) wie wohl Gero.
Sobald man es weiß ist alles okay, aber erst dann.

Zitat
Eine Möglichkeit wäre, den Computer nicht im HM-Modus als Mitspieler zu akzeptieren.


Wäre zumindest die einfachste Möglichkeit und hat meiner Meinung nach auch keinen Nachteil, da das was man eigentlich wollte auch durch die anderen Einstellungen erreichen kann.

Schöner wäre aber vielleicht die von mir erwähnte Variante 3), die z.B. dadurch realisiert werden könnte, daß der Computer abhänging von der Einstellung seiner Spielstärke per Zufall zweifeln soll.




Da fällt mir gerade noch was ein:
genaugenommen reicht es gar nicht aus, daß lediglich der Computer auch befähigt wird zu zweifeln.
Es müßte wohl auch noch eine Funktionalität eingebaut werden, die es ihm "ermöglicht" sich auch mal "zu irren" und selber falsche Wörter zu verwenden.

Wie ich sagte: das wär doch was für eine wissenschaftliche Arbeit


Scotty Offline

Administrator


Posts: 3.598

Thu Jan 16, 2014 2:44 pm
#11 RE: Übungsspiel gegen den PC Quote · reply

Ich habe dem Computer die Option 'Trust in challenge mode' spendiert. Über diesen Regler kann zwischen 0% (immer) und 100% (nie) eingestellt werden, mit welchem Maß der Computer ein gelegtes Wort im Herausforderungsmodus anzweifelt.


Download: Sourceforge.net | Help: Wiki | Discussion: Forum | News: Twitter | Fanship: Facebook


 Jump  
disconnected Scrabble3D Chat Members online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen