You're not registered yet. Click here to register. Credits 
You can register here for free.
This topic has 6 replies
and has been read 262 times
 3.1.1-0
Gero Offline




Posts: 2.613

Mon Sep 10, 2012 7:14 am
#1 [done] Optimierung der PC-Leistung Quote · reply


Beim Reiter Computer gibt es die Option in Form einer Checkbox: "Wenn möglich, das Spiel beenden". Meines Erachtens könnte diese Option gestrichen werden. Der PC sollte ein Spiel nur dann beenden, wenn er dadurch die Partie gewinnt. Liegt er hinten, sollten nur dann alle Buchstaben gelegt werden, wenn er das Spiel damit gewinnt. Anderenfalls sollte immer das punktreichste Wort gelegt werden.

Ich hab ein Testspiel (Dateiextension .doc bitte auf .ssg abändern) beigefügt. Spielstand nach meinem letzten Zug DOLDEN: 436 Gero - PC 416. PC legte TÜDERe und beendete mit 10 Punkten das Spiel. Ferner bekam er 4 Punkte zu meinen Lasten dazu (I und Z) - Endstand 432 zu 430.

Hätte der PC hÜT auf N1 gelegt, hätte er 27 Punkte bekommen und wäre dann mit 436 zu 443 Punkten in Führung gegangen. Das hätte zwar letztlich nix an meinem Sieg geändert (ZIG mit 9 Punkten auf H4), aber bestimmt gibt es Situationen, wo dies den Sieg bedeutet hätte.


Download: Geros Superdic, was sonst! | Discussion: Forum | News: Twitter | ... und im übrigen bin ich der Meinung, dass Wordfinder beim online-Spiel pfui sind!

Attachment:
aufhören um jeden Preis.doc

Vektor Offline



Posts: 1.017

Mon Sep 10, 2012 2:42 pm
#2 RE: Optimierung der PC-Leistung Quote · reply

@gero: Fürs Zweierspiel kann man dir absolut recht geben; aber wie will man die Logik auf 3er-/4er-Spiele ausdehnen? Dort gibt es nicht nur Sieg/Niederlage, sondern es geht auch um die Plätze ...


Gero Offline




Posts: 2.613

Mon Sep 10, 2012 8:10 pm
#3 RE: Optimierung der PC-Leistung Quote · reply

Diese Überlegung ist durchaus berechtigt.

Ich denk mal aber, dass das Zweierspiel als Übungsspiel gegen den PC eher die Regel ist. Bei mehreren Spielern würde ich durchaus vereinfachende Annahmen als vertretbar erachten, beispielsweise, dass sich der PC immer an den Punkten des führenden Spielers orientiert.


Download: Geros Superdic, was sonst! | Discussion: Forum | News: Twitter | ... und im übrigen bin ich der Meinung, dass Wordfinder beim online-Spiel pfui sind!


Scotty Offline

Administrator


Posts: 3.600

Sun Oct 13, 2013 1:00 pm
#4 RE: Optimierung der PC-Leistung Quote · reply

Die Option "End game if possible" gibt es jetzt nicht mehr. Wenn keine Restbuchstaben mehr vorhanden sind, sortiert der Computer die gefundenen Züge wie bisher zuerst nach der Wortlänge und dann nach der Wertung. Falls das höchste Ergebnis jedoch geringer bleibt als die aktuelle Wertung eines Mitspielers, wird der beste Zug mit einem Buchstaben weniger genommen. Das sieht dann so aus:

vorher:

Gero gewinnt das Spiel.
'Computer: 420 plus 4 = 424 Punkte'; 'Gero: 430 minus 4 = 426 Punkte'; Gero hat die Buchstaben IZ übrig.
Computer places TÜDERE at J13y and receives 10 points

nachher:
Computer gewinnt das Spiel.
'Gero: 436 plus 1 = 437 Punkte'; 'Computer: 439 minus 1 = 438 Punkte'; Computer hat die Buchstaben D übrig.
Gero legt ZIG auf I1x und erzielt damit 6 Punkte. (Gero=436, Computer=439)
Computer legt TÜRE+GÄHNER auf N1x und erzielt damit 29 Punkte. (Gero=430, Computer=439)


Download: Sourceforge.net | Help: Wiki | Discussion: Forum | News: Twitter | Fanship: Facebook


Gero Offline




Posts: 2.613

Sun Oct 13, 2013 2:50 pm
#5 RE: Optimierung der PC-Leistung Quote · reply

Zitat von Scotty im Beitrag #4
Falls das höchste Ergebnis jedoch geringer bleibt als die aktuelle Wertung eines Mitspielers ...


Frage: wird in dieser Berechnung berücksichtigt, dass verbliebende Restbuchstaben auf dem Bänkchen dem PC zu- und dem Human Player abgeschlagen werden?

Ansonsten Danke!


Download: Geros Superdic, was sonst! | Discussion: Forum | News: Twitter | ... und im übrigen bin ich der Meinung, dass Wordfinder beim online-Spiel pfui sind!


Scotty Offline

Administrator


Posts: 3.600

Sun Oct 13, 2013 4:13 pm
#6 RE: Optimierung der PC-Leistung Quote · reply

Zitat von Gero im Beitrag #5
Frage: wird in dieser Berechnung berücksichtigt, dass verbliebende Restbuchstaben auf dem Bänkchen dem PC zu- und dem Human Player abgeschlagen werden?

Nein. Ist es nicht egal, wie es mit den Restbuchstaben steht, wenn es um den Gewinn geht? Abgesehen von sehr kleinen Punktdifferenzen.
Tatsächlich überlege ich auch gerade noch, ob das Wort mit den meisten Buchstaben oder das mit dem höchsten Wert gelegt werden sollte. Im Beispiel bringt ÜS auf B2w 39 Punkte statt TÜRE auf N1w mit 29 Punkten. Wobei der PC dann zwei Buchstaben zusätzlich behält - inklusive Joker.

PS: Zurzeit wird die Anzahl der gelegten Buchstaben an vielen Stellen über die Wortlänge berechnet. Das ist so nicht richtig und bedarf einer Überarbeitung. Ich lasse den Algorithmus vorerst trotzdem so, dass zum Ende das Wort mit den meisten (bzw. Anzahl minus 1) Buchstaben gelegt wird.


Download: Sourceforge.net | Help: Wiki | Discussion: Forum | News: Twitter | Fanship: Facebook


Scotty Offline

Administrator


Posts: 3.600

Thu Jan 16, 2014 2:49 pm
#7 RE: Optimierung der PC-Leistung Quote · reply

Thread vorerst geschlossen


Download: Sourceforge.net | Help: Wiki | Discussion: Forum | News: Twitter | Fanship: Facebook


 Jump  
disconnected Scrabble3D Chat Members online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen