Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 286 mal aufgerufen
 M
Bussinchen Offline




Beiträge: 22

01.10.2011 23:57
MANES, -IUM Zitat · antworten

Im Zuge meiner Bearbeitung des Falles ‡ MANUS bin ich auf den vermeintlichen Eigennamen MANES,-IUM gestoßen.
Ich empfehle in diesem Zusammenhang die Lektüre des englischsprachigen Wikipedia-Artikels, der besser ist als der entsprechende deutsche. Auch der französische Artikel ist lesenswert und besser als der deutsche.

Hier ist der L&S-Artikel zum Stichworteintrag MANES (kopiert aus Glossa.exe). Ich unterstreiche die Passagen, die ich im Hinblick auf die Gültigkeit von MANES, MANIUM für wichtig erachte:

Mānes, ĭum (fem., Inscr. ap. Fea, Var. di Notiz. p. 174; Inscr. Grut. 786, 5), m. [manus, good; v. mane], with or without di.
I. The deified souls of the departed, the ghosts or shades of the dead, the gods of the Lower World, infernal deities, manes (as benevolent spirits, opp. to larvae and lemures, malevolent spirits): deorum manium jura sancta sunto, Cic. Leg. 2, 9, 22: Manibus divis mactatus, Lucr. 6, 759: Manibu' divis Inferias mittunt, id. 3, 52; Cic. Pis. 7, 16: sacrae (res) sunt quae Dis superis consecratae sunt: religiosae, quae Diis manibus relictae sunt, Gai. Inst. 2, 4.—
B. Esp., the departed spirit, ghost, shade of a person: nec patris Anchisae cinerem manesve revelli, Verg. A. 4, 427: conjugis, id. ib. 6, 119; 3, 303: manes Virginiae, Liv. 3, 58, 11; 21, 10, 3: camilli, Juv. 2, 154; Sen. Contr. 3, 16, 21: Galbae, Suet. Oth. 7. —In sing.: nomine Manem deum nuncupant, App. de Deo Socr. 15, p. 50, 19.—
II. Transf.
A. The Lower World, infernal regions ( poet. ): Manesque profundi, Verg. G. 1, 243: haec Manes veniet mihi fama sub imos, id. A. 4, 387: esse aliquos Manes et subterranea regna, Juv. 3, 149. And in apposition: fabulae Manes, Hor. C. 1, 4, 16. —
B. Punishments inflicted in the Lower World ( poet. ): quisque suos patimur Manes, Verg. A. 6, 743 (Manes id est supplicia, Serv.); so Stat. Th. 8, 84; Aus. Ephem. 57. —
C. A corpse (post-Aug.): accipiet manes parvula testa meos, Prop. 2, 13, 32 (3, 5, 16); Liv. 31, 30: ea causa est, ut pleraeque alitum e manibus hominum oculos potissimum appetant, Plin. 11, 37, 55, § 148; 16, 44, 85, § 234.



Das Lemma selbst ist im L&S zwar groß geschrieben und erweckt daher den Anschein, ein Eigenname zu sein, aufgrund der zweiten, allgemeinen Bedeutung von Seelen der Verstorbenen, Schatten von toten Personen, auch: Leichname, halte ich das Plurale tantum MANES, MANIUM, MANIBUS für zulässig.


I OpenSource!
• Scrabble3D Download: Sourceforge.net | • Scrabble3D Help: Wiki | • Scrabble3D News: Twitter | • Scrabble3D Fanship: Facebook
• Scrabble3D in Italia: Sezione Scrabble3D sul Forum della Federazione Italiana Gioco Scrabble


linhart Offline




Beiträge: 2.493

05.10.2011 08:39
#2 RE: MANES, -IUM Zitat · antworten

Die Formen MANES, MANIUM, MANIBUS stehen in der Spellcheckerliste, aber keine weiteren Formen.
Ich lasse das also unverändert.


Bussinchen Offline




Beiträge: 22

05.10.2011 10:15
#3 RE: MANES, -IUM Zitat · antworten

Ja ja, genau! Spellchecker hat Recht:

MANES, MANIUM, MANIBUS, MANES, MANES, MANIBUS = Plurale tantum. Einen Singular habe ich noch nie gehört, den gibt's offenbar wirklich nicht.

Ich wollte nur betonen, dass MANES auf den ersten Blick wegen des großen M wie ein Eigenname aussieht, dass dieses Wort aber wegen der allgemeinen Bedeutung trotzdem gültig ist.

Ergo:

Bei den Manen ist alles in Butter!


I OpenSource!
• Scrabble3D Download: Sourceforge.net | • Scrabble3D Help: Wiki | • Scrabble3D News: Twitter | • Scrabble3D Fanship: Facebook
• Scrabble3D in Italia: Sezione Scrabble3D sul Forum della Federazione Italiana Gioco Scrabble


«« ‡ MANUS
MONETA »»
 Sprung  
disconnected Scrabble3D Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen