Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 33 Antworten
und wurde 2.032 mal aufgerufen
 Problemfälle des L&S-Wortschatzes
Seiten 1 | 2 | 3
linhart Offline




Beiträge: 2.493

10.03.2012 13:57
#31 RE: Old Orthography: SEI Zitat · antworten

Schwierig!

Der Fettdruck ist anscheinend kein gutes Argument für die Standardkategorie. Das ist mir klargeworden, als ich mir den Artikel zu civis nochmals angesehen habe:

Zitat
cīvis (cīves, C. I. L. 3, 966; 3337 et saep.; ceivis, S. C. Bacch. and Lex Thoria; ceus in Tab. Bant.), is, comm. ...


Hier ist nicht nur ceivis fettgedruckt, sondern auch ceus. Es scheint aber ziemlich eindeutig zu sein, dass dieses Wort nur in der oskischen Inschrift "Tab. Bant." vorkommt (siehe CEUS (oskisch)).


Bussinchen Offline




Beiträge: 22

10.03.2012 15:08
#32 RE: Old Orthography: NEI, SEI, NEIVE, SEIVE Zitat · antworten

CEUS:

Ja, CEUS hatten wir als oskisch identifiziert, und diese Form hat somit nach unserem Dafürhalten keinen Anspruch darauf, ins latin.dic aufgenommen zu werden.
Siehe auch http://www.wordgumbo.com/ie/cmp/osca.htm

Es ist schon seltsam, dass ausgerechent CEUS im L&S fettgedruckt ist. Oder aber L&S wollten sich nicht festlegen... Oder es ist ein Druckfehler - keine Ahnung...

------------------------

NEI, SEI, NEIVE und SEIVE

Doch nun zurück zu NEI, SEI, NEIVE und SEIVE.

Wir haben das Dilemma. Da kommen wir nicht drumrum. Wir müssen aber eine Entscheidung fällen.

Ich würde daher vor allem aus Scrabble-Sicht pragmatisch so entscheiden:

Wir verfrachten die Wortformen NEI, SEI, NEIVE, SEIVE in die Kategorie 5, und zwar mit der (durchaus anfechtbaren) Begründung, dass diese Formen im Gegensatz zu den Standardformen NE, SI, NEVE, SIVE auf alle Fälle selten und sehr altertümlich sind. Dieser Wortschatz gehört nciht unbedingt zum Wortschatz des gebildeten Lateiners, der sich mit klassischem Latein beschäftigt, sondern geht schon eher in Richtung Indogermanistik. Die seltenen Belege für diese Formen in den Handschriften stehen offenbar auf relativ wackeligen Beinen. Da Inschriften nicht selten ebenfalls zweifelhafte bzw. seltene und/oder sehr altertümliche Formen belegen (siehe SAXUS), ist es unserer Meinung nach vertretbar, die Formen NEI, SEI, NEIVE, SEIVE in die Kategorie 5 einzupflegen.


Mi amice Linharte, könntest du dich mit dieser Begründung anfreunden?


I OpenSource!
• Scrabble3D Download: Sourceforge.net | • Scrabble3D Help: Wiki | • Scrabble3D News: Twitter | • Scrabble3D Fanship: Facebook
• Scrabble3D in Italia: Sezione Scrabble3D sul Forum della Federazione Italiana Gioco Scrabble


linhart Offline




Beiträge: 2.493

10.03.2012 15:15
#33 RE: Old Orthography: NEI, SEI, NEIVE, SEIVE Zitat · antworten

Du hast recht, wir müssen uns entscheiden.

Nach Abwägung aller Argumente war ich schon zu demselben Schluss wie du gekommen und schließe ich mich daher deinem Vorschlag an.

Ich habe jetzt SEI in die Kat. 5 verfrachtet, siehe auch 2) Liste der 3-buchstabigen Wörter

Die anderen drei Wörter waren bereits dort.


Bussinchen Offline




Beiträge: 22

10.03.2012 15:32
#34 RE: Old Orthography: NEI, SEI, NEIVE, SEIVE Zitat · antworten

.
Eu, mi Linharte!


I OpenSource!
• Scrabble3D Download: Sourceforge.net | • Scrabble3D Help: Wiki | • Scrabble3D News: Twitter | • Scrabble3D Fanship: Facebook
• Scrabble3D in Italia: Sezione Scrabble3D sul Forum della Federazione Italiana Gioco Scrabble


Seiten 1 | 2 | 3
"only in" »»
 Sprung  
disconnected Scrabble3D Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen