Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 354 mal aufgerufen
 U
Gero Offline




Beiträge: 2.676

27.03.2011 20:15
die Crux mit urbar Zitat · antworten

es gibt Fälle, wo das subjektive Sprachgefühl und der Duden konträr sind. Bei mir verhält es sich mit urbar so.

Ich hätte mit der Formulierung urbares Land keine Probleme, aber ich bin mir nicht sicher, ob dies der Duden auch so sieht.

Urbar lt. UD 6./7. Auflage:

urbar ... in der Wendung etw. u. machen ([Land] durch Rodung, Be- od. Entwässerung o. Ä. zur landwirtschaftlichen Nutzung geeignet machen; kultivieren: ein Moor u. machen

Demnach würde sich der Gebrauch auf die angegebene Fügung (prädikativer Gebrauch) beschränken. Kann man diese Formulierung auch erweitert im Sinne "er machte aus dem Moor urbares Ackerland" interpretieren? Euere Meinung würde mich interessieren.

Es fällt auf, dass bei urbar keine Angabe gemacht wird, ob es sich hier um ein Adjektiv oder Adverb handelt. Bertelsmann zum Vergleich:

urbar [Adj. , o. Steig.] anbaufähig, nutzbar; ~er Boden; ein Stück Land u. machen


Download: Geros Superdic, was sonst! | Discussion: Forum | News: Twitter | ... und im übrigen bin ich der Meinung, dass Wordfinder beim online-Spiel pfui sind!


Vektor Offline



Beiträge: 1.034

27.03.2011 21:24
#2 RE: die Crux mit urbar Zitat · antworten

Ich glaube, wenn wir mit einer solch erweiterten Interpretaion beginnen würden, kämen einige analoge Fälle auf, wo man dann logisch ebenso argumentieren könnte.
Ich denke, wir sollten "in der Wendung" wirklich nur so lesen, wie es da steht.


Gero Offline




Beiträge: 2.676

27.03.2011 21:36
#3 RE: die Crux mit urbar Zitat · antworten

ach, ich vergass Scrabble.de:

URBAREM ist lt. Schiri offiziell gültig


Download: Geros Superdic, was sonst! | Discussion: Forum | News: Twitter | ... und im übrigen bin ich der Meinung, dass Wordfinder beim online-Spiel pfui sind!


Gero Offline




Beiträge: 2.676

21.02.2012 06:52
#4 RE: die Crux mit urbar Zitat · antworten

Ein Paralipomenon hierzu sei angebracht:

Anlässlich eines Schriftwechsels mit der Dudenredaktion stellte ich unter anderem die Frage, ob man "urbares Land" sagen könne.

Hierzu erteilte mir der Chefredakteur folgende Auskunft:

Die derzeitige Einschränkung des Gebrauchs von "urbar" im UD ist zu starr. Es gibt durchaus plausible und nicht zu seltene Belege für Verwendungsweisen ohne "machen", und darunter zum Beispiel auch "urbares Land".


Download: Geros Superdic, was sonst! | Discussion: Forum | News: Twitter | ... und im übrigen bin ich der Meinung, dass Wordfinder beim online-Spiel pfui sind!


 Sprung  
disconnected Scrabble3D Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen