You're not registered yet. Click here to register. Credits 
You can register here for free.
This topic has 3 replies
and has been read 354 times
 Aenigmata Scrabularum
linhart Offline




Posts: 2.493

Tue Mar 19, 2013 7:30 am
28. Duodetricesimum Aenigma - - - Felix qui potuit Quote · reply

FELIX QUI POTUIT RERUM COGNOSCERE CAUSAS.

Glücklich, wer den Dingen auf den Grund sehen konnte.

Dieses Zitat stammt aus den Georgica von Vergil und bezieht sich eigentlich auf die Naturwissenschaft. Ich denke aber, dass man es auch in weiterem Sinne verstehen kann.

Die Toplösung ist ein bekanntes Wort und bringt über 100 Punkte. Daneben gibt es noch einen gleich hoch dotierten Bingo, sowie zwei Nicht-Bingos mit über 50 Punkten.

Für Spezialisten sei noch erwähnt, dass es auch ein hapax legomenon mit über 80 Punkten gibt.




Siehe auch
http://www.bilder-hochladen.net/files/jcry-3r-65de-png.html
http://www.bilder-hochladen.net/files/big/jcry-3r-65de.png



linhart Offline




Posts: 2.493

Tue Apr 02, 2013 5:58 am
#2 RE: 28. Duodetricesimum Aenigma - - - Felix qui potuit Quote · reply

Hier sind die Lösungen:

LABORES, Pl. von labor (Arbeit, Mühe) auf B14s, 106 Punkte, mit RE und COGNOSCERES.

ALBORES, Pl. von albor (das Weiß), an derselben Stelle.

LABROSE, von labrosus (lippenförmig gerandet), ist ein hapax legomenon. Es bringt auf A14s 86 Punkte.

Das COGNOSCERE auf H4w lässt sich zu COGNOSCERERE verlängern. Das ist eine Variante der Konjunktivform cognoscereris (von cognoscere, erkennen) und bringt 63 Punkte.

Schließlich kann man auf K5s EBORA legen (von ebur, Elfenbein). Dabei ergeben sich waagrecht die Wörter SEQUI (folgen), AB (von) und SO, einer für Scrabble sehr wichtigen, allerdings nur in Inschriften belegten Variante von SUO (von suus, sein) (siehe z.B. http://athirdway.com/glossa/?s=suus, Stichwort suus). Das ergibt 57 Punkte.

Diesmal habe ich von Bussinchen, Friedrich, Marie-Luce und Monika Rückmeldungen bekommen, und alle haben natürlich das Lösungswort LABORES gefunden. Marie-Luce und Monika haben mir auch ALBORES mitgeteilt, und Monika hat sogar COGNOSCERERE entdeckt. Ich gratuliere allen Vieren ganz herzlich!


Bussinchen Offline




Posts: 17

Tue Apr 02, 2013 5:02 pm
#3 RE: 28. Duodetricesimum Aenigma - - - Felix qui potuit Quote · reply

Diesmal habe ich gar keine gif-Animation mit den Lösungen zum Posten. Aber einen Kommentar will ich wenigstens loswerden!

Die Hauptlösung LABORES war schnell und leicht zu finden.

ALBORES hätte ich eigentlich finden können, da mir das Adjektiv ALBUS durchaus geläufig ist. Ich war auch schon ganz nah dran, hatte dann aber immer das italienische Wort ALBERO für "Baum" im Kopf, weshalb ich die Lautung ALB- am Wortanfang wohl etwas vorschnell verwarf. Ich würde sogar behaupten, dass mir dieses psychologische italienische Ablenkungsmanöver das Auffinden des Bingos ALBORES vereitelt hat.

Auf LABROSE hätte man - mit dem Fazit in der Hand - schon kommen können, zumal das Wort LABRUM (Lippe) bekannt ist - doch leider stehe ich mit den Hapax legomena eher auf Kriegsfuß.

Auf den Nichtbingo EBORA, der saftige 57 Punkte einbringt, war ich leider auch nicht gekommen, zumal ich - wie ich mit meinem Aenigmatista Linhart ausgemacht habe - immer ohne Zuhilfenahme von Wörterbüchern quasi im Anfechtmodus im Turnierstil rätsele. Daher kommt es für mich, solange ich mich sine ullo auxilio sozusagen im Anfechtmodus befinde, nicht in Frage zu überprüfen, ob es ein Wort, das mir als Lösungsmöglichkeit vorschwebt, auch wirklich gibt. Immerhin hatte ich die Stelle mit der Punkteschmarotzmöglichkeit bei SEQUI schon im Auge, allerdings mit einem anderen Wort, einem Frequentativum Marke Eigenbau, dessen Existenz und Gültigkeit theoretisch zwar denkbar wäre, das aber leider nirgendwo belegt ist und auch weder im Lewis & Short noch im Georges steht und demnach unzulässig ist. Auf dieses Elfenbein hätte ich aber eigentlich kommen können, denn unbekannt ist mir dieses Wort nicht... Vielleicht war ich durch das O statt eines U abgelenkt...

Aber jetzt kommt es: Der Nichtbingo COGNOSCERERE mit 63 Punkten! Eheu! Das ist mehercle ein Wort! Ich war mecastor schon ganz nah dran, hatte aber eine Fronterweiterung mit der Vorsilbe ABS- ins Auge gefasst! Doch leider leider gibt es kein solches Kompositum von COGNOSCERE! An eine Verlängerung nach rechts bis zum Dreifachbonusfeld hatte ich dann aber nicht mehr gedacht, obwohl mir die Endung -ERE statt -ERIS sehr wohl bekannt ist! Das ist ja eine Falle! COGNOSCERERE ist schon happig, vom Klang her! Aber es ist in der Tat eine grammatisch völlig korrekte Form! Merda aber auch, dass ich da nicht draufgekommen bin! Solch ein extrem langes Wort, bei dem man gerade mal zwei Buchstaben von sieben auf dem Bänkchen anlegt, ist sehr verfänglich! Umso mehr ist Monika zu bewundern, die dieses tolle Lösungswort gefunden hat! Chapeau!!!

Jedenfalls ist dein 28. Aenigma - wenn man mal von der Hauptlösung LABORES absieht - ein verdammt listiges, ganz hervorragend ausgeklügeltes Rätsel, o Callifex Linharte! Eigentlich - salopp ausgedrückt - ein ganz geiles Rätsel, dessen unbeschreibliche Schönheit ich sehr zu schätzen weiß!

Danke, Aenigmatista Linharte, dass du uns Lateinern mit deinen wunderschönen Rätseln immer so viel Freude bereitest!


I OpenSource!
• Scrabble3D Download: Sourceforge.net | • Scrabble3D Help: Wiki | • Scrabble3D News: Twitter | • Scrabble3D Fanship: Facebook
• Scrabble3D in Italia: Sezione Scrabble3D sul Forum della Federazione Italiana Gioco Scrabble


Mon Offline



Posts: 12

Fri Apr 05, 2013 8:25 pm
#4 RE: 28. Duodetricesimum Aenigma - - - Felix qui potuit Quote · reply

Auch ich ziehe meinen Hut: vor Bussinchen, die immer die Rätsel-Lösungen mit ihren schönen gif-Animationen aufbereitet
und natürlich vor Linhart sowieso, der uns mit seinen denkanregenden Rätseln richtig fordert, unsere mehr oder weniger
vollständigen Lösungsmails sofort beantwortet und hoffentlich nicht ermüdet.

Anders als Bussinchen benutze ich Hilfsmittel:
Ich schiebe die tesserae aus meinem deutschen Scrabble-Spiel hin und her (und vertue mich deshalb meistens bei der Berechnung der Punkte).
als weitere auxilia nehme ich wahlweise
http://athirdway.com/glossa/
http://www.zeno.org/Kategorien/T/Georges-1913
http://www.perseus.tufts.edu/hopper/text?doc
http://archive.org/stream/ausfhrlichegra...age/n5/mode/2up
und manchmal meinen (altphilologischen) Ehemann, für den gibt es keinen Link ;)


 Jump  
disconnected Scrabble3D Chat Members online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen