You're not registered yet. Click here to register. Credits 
You can register here for free.
This topic has 20 replies
and has been read 3.438 times
 Tipps und Tricks zu Scrabble
pages 1 | 2
Bussinchen Offline




Posts: 2

Tue Nov 06, 2007 1:13 pm
Spezialwortschatz für alle, die gern gewinnen wollen Quote · reply
Wer von euch versteht auf Anhieb folgenden, von mir konstruierten Satz?

“Jerum, hol rasch mit deiner Töle die Quien und Zossen von der Hutung nid dem Os zurück!”

Lösung ganz unten.

Ich sage nur:

"Jerum, ich wenn meine Zossen und Quien net hätt,
beim Scrabble-Spielen alt aussehen tät!
Säß auf der Hutung mit der Töle,
und nöle..."

...

...

...

...

...

...

...

...

...

...

All diese ausgefallenen Wörter stehen tatsächlich im Duden! Man lernt nie aus, selbst in seiner Muttersprache nicht!


Übersetzung in alltäglicheres Deutsch:

(= “Oh weh, hol rasch mit deiner Hündin die jungen Kühe und Pferde von der mageren Weide unterhalb des durch Schmelzwasser der Eiszeit entstandenen Höhenrückens zurück!“)

Auszug aus dem Duden [die kursiven Kommentare in eckigen Klammern sind von mir]:

je|rum!; ojerum! [Ausruf der Klage, des Erstaunens]
Zos|se, der; -n, -n und Zos|sen, der; -, - <hebr.-jidd.> (landsch. für Pferd)
Quie, die; -, Quien (svw. Queene)
Quee|ne, die; -, -n (nordd. für Färse) [= jungfräuliche Kuh]
Tö|le, die; -, -n (ugs. für Hund, Hündin)
Hu|tung (Landw. dürftige Weide)
nid (südd. und schweiz. mdal. für unterhalb)
Os, der, auch das; -[es], -er meist Plur. <schwed.> (Geol. durch Schmelzwasser der Eiszeit entstandener Höhenrücken)
nö|len (nordd. ugs. abwertend für jammern)

© Duden - Die deutsche Rechtschreibung, 23. Aufl. Mannheim 2004 [CD-ROM]


Gero Offline




Posts: 2.613

Tue Nov 06, 2007 4:41 pm
#2 RE: Spezialwortschatz für alle, die gern gewinnen wollen Quote · reply

Ey boah, echt voll krass und total abgespact (richtig geschrieben? ohne Duden fühlt Mann sich so richtig hilflos!)

Gero


Bussinchen Offline




Posts: 2

Tue Nov 06, 2007 10:53 pm
#3 RE: Spezialwortschatz für alle, die gern gewinnen wollen Quote · reply
In den letzten Tagen sind wir beim Scrabbeln und beim Fachsimpeln auf eine Reihe Wörter gestoßen, die euch sicher auch nicht so ganz geläufig sind!

Hier sind sie:


Cour [:], die; - <franz.>; jmdm. die Cour machen, schneiden (den Hof machen)

Dy|as, die; - (veraltet für Perm) Perm, das; -s (Geol. jüngster Teil des Paläozoikums)

Erl|kö|nig <»Elfenkönig«> (nur Sing.: Sagengestalt; ugs. für getarnter Versuchswagen)

kra|nen (Technik mit dem Kran transportieren)

kru|ral <lat.> (Med. zum Schenkel gehörend; Schenkel...)

krumpf|echt (nicht einlaufend [von Geweben])
krumpf|frei

krup|pös <engl.> (Med. kruppartig); kruppöser Husten

Mal|axt (Axt zum Bezeichnen der zu fällenden Bäume)

Plun|ze, die; -, -n (ostmitteld. für Blutwurst)

Plun|zen, die; -, - (bayr. für Blutwurst; scherzh. für dicke, schwerfällige Person)

Pä|an, der; -s, -e <griech.> (altgriech. Hymne)

Quad [], das; -s, -s <engl.> (vierrädriges Motorrad)

Slick, der; -s, -s <engl.> (breiter Rennreifen ohne Profil)


Bussinchen Offline




Posts: 2

Fri Nov 16, 2007 10:30 pm
#4 RE: Spezialwortschatz für alle, die gern gewinnen wollen Quote · reply

Und weiter geht's! Hier kommt der nächste Schwung Vokabeln:

Feim, der; -[e]s, -e und Fei|me, die; -, -n und Fei|men, der; -s, - (landsch. für geschichteter Getreidehaufen; Schober)

Flic, der; -s, -s <franz.> (franz. ugs. für Polizist)

Jab, der; -s, -s <engl.> (kurzer Boxhieb)

Kan|tel, die; -, -n (Holzstück mit quadratischem od. rechteckigem Querschnitt für Stuhlbeine usw.)

Kü|pe, die; -, -n <lat.> (Färbekessel; Färbebad, Lösung eines Küpenfarbstoffes)

ni|t|sche|wo! <russ.> (scherzh. für macht nichts!, hat nichts zu bedeuten!)

O|bi, der oder das; -[s], -s <jap.> (Kimonogürtel; Judo Gürtel der Kampfbekleidung)

Quas, der; -es, -e <slaw.> (landsch. für Gelage, Schmaus; bes. Pfingstbier mit festlichem Tanz); vgl. aber Kwass

San|ka, San|kra, der; -s, -s (Soldatenspr. Sanitätskraftwagen)

Wa|la, die; -, Walen (altnord. Weissagerin)

Und ich dachte immer, Obi sei der Name eines Baumarktes für Heimwerker und eingetragenes Warenzeichen!
Tja, falsch gedacht!
Errare humanum est.


Gero Offline




Posts: 2.613

Sat Nov 17, 2007 6:56 am
#5 RE: Spezialwortschatz DYAS Quote · reply
Bussinchen - auf DYAS als erdgeschichtliche Bezeichnung möchte ich ganz besonders hinweisen:

alle das Y begleitende Buchstaben kommen mindestens viermal im Buchstabenset vor, andererseits kommt DYAS ohne E, ohne N, ohne M, ohne T, ohne R und O aus - also Buchstaben, die ansonsten gern mit dem Y anbändeln .Gleichzeitig hat das Wort nur vier Buchstaben, was insgesamt die Legechancen beträchtlich erhöht!

Wermutstropfen: DYAS lässt sich nicht beugen! Schlechte Zeiten für Schmarotzer, was aber aber für den Legenden durchaus eine taktische Überlegung wert sein kann!

Gero

PS: das Y wird in Bälde Gegenstand einer weiteren Abhandlung unter den Einzelbuchstaben-Hinweisen sein. Zielgruppe sind alle, denen MY, NY und YEN so langsam zum Halse raushängt .... pimp up my my

Bussinchen Offline




Posts: 2

Thu Dec 06, 2007 8:44 pm
#6 RE: Spezialwortschatz für alle, die gern gewinnen wollen Quote · reply
Ich denke, heute sollten wir mal wieder ein paar neue Vokabeln lernen!
Auf geht's!


A|ja, die; -, -s <ital.> (veraltet für Erzieherin [fürstlicher Kinder])
an|die|nen (Kaufmannsspr. [Waren] anbieten)
Beu|che, die; -, -n (fachspr. Lauge zum Bleichen von Textilien)
beu|chen (in Lauge kochen)
Bänd|sel, das; -s, - (Seemannsspr. dünnes Tau)
E|we, das; - (Sprache); vgl. Deutsch
E|we, der; -, - (Angehöriger eines westafrik. Volkes)
E|wer, der; -s, - (nordd. für kleines Küsten[segel]schiff)
Fenz, die; -, -en <engl.> (Einfried[ig]ung in Nordamerika)
He|de, die; -, -n (nordd. für Werg)
Hunt, der; -[e]s, -e (Nebenform von Hund [Förderwagen])
I|do, das; -s (eine künstliche Weltsprache)
jas|sen (Jass spielen); du jasst; sie jasst; du jasstest; gejasst; jass! und jasse!
Jass, der; -es (schweiz., auch südd. und westösterr. ein Kartenspiel)
Kwass, der; Gen. - und Kwasses <russ.> (gegorenes Getränk)
Leich, der; -[e]s, -e (eine mittelhochd. Liedform)
Lu|de, der; -n, -n (ugs. abwertend für Zuhälter)
mo|xen (eine Moxibustion vornehmen)
Mo|xi|bus|ti|on, die; - (ostasiatische Heilbehandlung durch gezielte Wärmeeinwirkung mithilfe von Moxa-Zigarren)
Moxa, die; -, ...xen <jap.-engl.> (als Brennkraut verwendete Beifußwolle; Moxibustion)
Möl|ler, der; -s, - (Hüttenw. Gemenge von Erz u. Zuschlag)
nö|ren (nordwestd. für schlummern); vgl. Nörchen
Pin|te, die; -, -n (landsch. für Wirtshaus, Schenke)
Pu|na, die; - <indian.> (Hochfläche der südamerikanischen Anden mit Steppennatur)
quor|ren (Jägerspr. balzen [von der Schnepfe])
Squat|ter ['], der; -s, - <engl.> (jmd., der illegal auf unbebautem Land siedelt; auch für Hausbesetzer)
Stem|pen, der; -s, - (bayr. für kurzer Pfahl, Pflock)
sto|wen (nordd. für dämpfen, dünsten); gestowtes Obst
Werg, das; -[e]s (Flachs-, Hanfabfall)
wie|ten (landsch. für jäten)
Won, der; -[s], -[s] (korean. Währungseinheit)

Bussinchen Offline




Posts: 2

Tue Jan 01, 2008 4:05 pm
#7 RE: Spezialwortschatz für alle, die gern gewinnen wollen Quote · reply
Ich wünsche euch allen ein Gutes Neues Scrabble-Jahr 2008 !

Habt ihr diese Wörter schon gehört? Oder gar gelegt?
Aufgepasst:


dex|t|ro|gyr <lat.; griech.> (Chemie die Ebene polarisierten Lichtes nach rechts drehend; Zeichen d)
Fu|mé, der; -[s], -s <franz.> (Probeabdruck eines Holzschnittes mithilfe feiner Rußfarbe)
Gau|be, Gau|pe, die; -, -n (Bauw. und landsch. für aus einem Dach herausgebautes Fenster)
hie|ven [......, auch ......] (Seemannsspr. und ugs. für [eine Last] hochziehen; heben)
Kau|ter, der; -s, - <griech.> (Med. chirurgisches Instrument zum Ausbrennen von Gewebsteilen)
Ko|ben, der; -s, - (Verschlag; Käfig; Stall)
Ko|fen, der; -s, - (nordd. für Koben)
Lev|ko|je, die; -, -n <griech.> (eine Zierpflanze)
lä|vo|gyr <griech.> (Chemie linksdrehend; Zeichen l)
Pips, der; -es (eine Geflügelkrankheit); den Pips haben (ugs. für erkältet sein)
po|fen (ugs. für schlafen)
Sech, das; -[e]s, -e (messerartiges Teil am Pflug)
ti|ro! <franz., »schieße hoch!«> (Zuruf an den Schützen, wenn Federwild vorbeistreicht)
tun|neln (ugs., bes. Fußball den Ball zwischen den Beinen des Gegners hindurchspielen); ich tunn[e]le
Vi|n|ai|g|ret|te [...'()], die; -, -n <franz.> (mit Essig bereitete Soße)
Zea, die; - <griech.> (Bot. Mais)
Zipf, der; -[e]s (südd. und ostmitteld. für Pips)

Viel Spaß wünscht
Bussinchen

Bussinchen Offline




Posts: 2

Fri Mar 14, 2008 11:16 pm
#8 RE: Spezialwortschatz für alle, die gern gewinnen wollen Quote · reply

So, nun sind wieder ein paar Wochen vergangen, und wir haben eine Menge interessante Wörter gesammelt:

Act, der; -s, -s <engl.> (ugs. für Popgruppe; Auftritt, Veranstaltung der Popmusik)
Al|be, die; -, -n <lat.> (weißes liturgisches Gewand)
An|te, die; -, -n <lat.> (Archit. viereckiger Wandpfeiler)
Bo|la, die; -, -s <span.> (südamerik. Wurf- und Fangleine)
Fin|ca, die; -, -s <span.> (Landhaus mit Garten, Landgut)
glo|sen (landsch. für glühen, glimmen); es glos|te
har! (Zuruf an Zugtiere links!)
Jab, der; -s, -s <engl.> (kurzer Boxhieb)
1}kle|cken (landsch. für ausreichen; vonstattengehen); es kleckt
2}kle|cken (landsch. für geräuschvoll fallen [von Flüssigkeiten])
Knust, der; -[e]s, Plur. -e und Knüste (nordd. für Endstück des Brotes)
Ly|sis, die; -, Lysen (Med. langsamer Fieberabfall; Psych. Persönlichkeitszerfall)
man|gen (landsch. für (Wäsche) mangeln)
Mug|ge, die; -, -n (landsch. für Gelegenheit, Nebengeschäft [bes. für Musiker]; vgl. Mucke)
No|xin, das; -s, -e (Med. aus abgestorbenem Körpereiweiß stammender Giftstoff)
rei|sern (Jägerspr. Witterung [von Zweigen u. Ästen] nehmen)
Stenz, der; -es, -e (ugs. für eitler, selbstgefälliger junger Mann)
Syr|te, die; -, -n <griech.> (veraltet für Untiefe, Sandbank); die Große Syrte, die Kleine Syrte (zwei Meeresbuchten an der Küste Nordafrikas)
Te|nü, Te|nue, das; -s, -s <franz.> (schweiz. für vorgeschriebene Art, sich zu kleiden; Anzug)
Tramp, der; -s, -s <engl.> (Landstreicher, umherziehender Gelegenheitsarbeiter [bes. in den USA]; Trampschiff)
1}Tu|pi, der; -[s], -[s] (Angehöriger einer südamerik. Sprachfamilie)
2}Tu|pi, das; - (indian. Verkehrssprache in Südamerika)
Wau, der; -[e]s, -e (Färberpflanze)
Zwil|le, die; -, -n (nordd. für Holzgabel; kleine Schleuder)


Bussinchen Offline




Posts: 2

Thu Mar 27, 2008 8:20 pm
#9 RE: Spezialwortschatz für alle, die gern gewinnen wollen Quote · reply

Baud, das; -[s], - <nach dem franz. Ingenieur Baudot> (Maßeinheit der Telegrafiergeschwindigkeit)
Chan, auch: Khan, der; -s, -e <mong.> (mong.-türk. Herrschertitel)
Far|re, der; -n, -n (landsch. für junger Stier)
Flaus, der; -es, -e (veraltet für Flausch)
Gauch, der; -[e]s, Plur. -e und Gäuche <»Kuckuck«> (veraltet für Dummkopf)
Gstanzl, das; -s, -n (bayr., österr. für Vierzeiler, der gesungen wird)
hö|hen (Malerei bestimmte Stellen hervortreten lassen); weiß gehöht
Ka|wa, die; - <polynes.> (ein berauschendes Getränk)
Kops, der; -es, -e <engl.> (Spule, Spindel mit Garn)
Kux, der; -es, -e <tschech.-mlat.> (börsenmäßig gehandelter Bergwerksanteil)
Kü|fer (südwestd. und schweiz. für Böttcher; auch svw. Kellermeister)
Ma|ri|a|ge, die; -, -n (König-Dame-Paar in Kartenspielen)
Schmu, der; -s (ugs. für leichter Betrug); Schmu machen
Seg|ge, die; -, -n (nordd. für Riedgras, Sauergras)
Sphen, der; -s, -e <griech.> (ein Mineral)
Wehl, das; -[e]s, -e, Weh|le, die; -, -n (nordd. für an der Binnenseite eines Deiches gelegener Teich)


Bussinchen Offline




Posts: 2

Wed Apr 09, 2008 12:22 am
#10 RE: Spezialwortschatz für alle, die gern gewinnen wollen Quote · reply

Fehn, das; -[e]s, -e <niederl.>; vgl. Fenn
Fenn, das; -[e]s, -e (nordd. für Sumpf-, Moorland)
Fo|ße, die; -, -n <franz.> (nordd. für minderwertige Spielkarte)
In|ful, die; -, -n <lat.> (altrömische weiße Stirnbinde; Bez. der Mitra mit herabhängenden Bändern)
Mas|sel, die; -, -n (Form für Roheisen; Roheisenbarren)
pe|sen (ugs. für eilen, rennen); du pest; er/sie pes|te
pun|zen, pun|zie|ren (Metall treiben; ziselieren; den Feingehalt von Gold- u. Silberwaren kennzeichnen); du punzt
Sé|rac, der; -s, -s <franz.> (Geogr. zacken- od. turmartiges Gebilde an Gletschern)
Wa|ke, die; -, -n (nordd. für Öffnung in der Eisdecke)
Ve|lum, das; -s, ...la <lat.> (Teil der gottesdienstl. Kleidung kath. Priester; Kelchtuch; Med. Gaumensegel)
Wutz, die; -, -en, auch der; -en, -en (landsch. für Schwein)
Zai|ne, die; -, -n (landsch. für Flechtwerk, Korb); vgl. Zeine
Zulp, der; -[e]s, -e (ostmitteld. für Schnuller)


Bussinchen Offline




Posts: 2

Thu Feb 05, 2009 9:25 pm
#11 RE: Spezialwortschatz für alle, die gern gewinnen wollen Quote · reply


hö|gen (nordd. für freuen); sich högen
da|wai! <russ.> (los!); dawai, dawai! (los, los!)
Ku|mys, Ku|myss [auch ...'], der; - <russ.> (gegorene Stutenmilch)
Grip, der; -s <engl.> (Bodenhaftung)
Go|del, die; -, -n (südd. für Patin)
Ti|pi, das; -s, -s <Indianerspr.> (kegelförmiges Indianerzelt)
Pan|je, der; -s, -s <slaw.> (veraltet für poln. od. russ. Bauer); vgl. 2Pan
Pan, der; -s, -s <poln.> (früher in Polen Besitzer eines kleineren Landgutes; poln. [in Verbindung mit dem Namen]: Herr); vgl. Panje
Wa|la, die; -, Walen (altnord. Weissagerin)
Nin|ja, der; -[s], -[s] <jap.> (früher in Japan in Geheimbünden organisierter Krieger)
Mu|zak, die; - <engl.> (Jargon [anspruchslose] Hintergrundmusik für Büros, Einkaufszentren o. Ä.)
dis|sen <amerik.> (Rapperjargon verächtlich machen, schmähen); du disst
gau|zen, gäu|zen (landsch. für bellen)
Dalk, der; -[e]s, -e (südd., österr. ugs. für ungeschickter Mensch)
ver|bos <lat.> (geh. für [allzu] wortreich, weitschweifig)
Ba|zi, der; -[s], -[s] (bayr., österr. ugs. für Gauner, Taugenichts)
Dult, die; -, -en (bayr. für Messe, Jahrmarkt)
Eren, Ern, der; -, - (landsch. veraltend für Hausflur, -gang)
Fa|sel, der; -s, - (junges Zuchttier)
Ken, das; -, - <jap.> (jap. Verwaltungsbezirk, Präfektur)
knö|ren (Jägerspr. leise röhren [vom Hirsch])
Krapp, der; -[e]s <niederl.> (eine Färberpflanze)
Le|ver, das; -s, -s <franz.> (früher Morgenempfang bei Fürsten)
lor|men (kommunizieren mithilfe des Lormalphabets)
Lorm|al|pha|bet, Lorm-Al|pha|bet, das; -[e]s (von Hieronymus Lorm entwickeltes Tastalphabet für Taubblinde)
Pa|te|ne, die; -, -n <griech.> (christl. Kirche Hostienteller)
plin|sen (nordd. für weinen); du plinst
Striz|zi, der; -s, -s (bes. bayr., österr. ugs. für Strolch; Zuhälter)
Ülk, der; -[e]s, -e (nordd. für Iltis)



debrecen Offline



Posts: 693

Thu Feb 05, 2009 9:48 pm
#12 RE: Spezialwortschatz für alle, die gern gewinnen wollen Quote · reply

Hallo Bussinchen!

Ja, viele der Wörter sind mir zu meiner großen Überraschung beim Spiel gegen den Computer begegnet.

Dennoch würde mich interessieren, ob es Kriterien gibt, nach denen ein Wort in Deinen Spezialwortschatz aufgenommen wird.

Gruß

Debrecen


Bussinchen Offline




Posts: 2

Fri Feb 06, 2009 1:16 am
#13 RE: Spezialwortschatz für alle, die gern gewinnen wollen Quote · reply
Nein, spezielle Kriterien gibt es nicht. Ich gehe hier einfach (ganz unwissenschaftlich) nach meinem eigenen subjektiven Gefühl, d.h.: Habe ich selbst das besagte Wort schon gebraucht, gehört, gelesen oder nicht? Kommt mir das Wort irgendwie "exotisch" vor? Außerdem: Steht es im Rechtschreibduden? Wenn ja, dann nehme ich das Wort in meine Liste auf. Diskussionen wie die von Gero hinsichtlich der Aufnahme oder Nichtaufnahme von strittigen Wörtern ins Gero-Dic gibt es hier nicht. Diese Liste ist ja auch kein Dic, die die Scrabble-exe-Datei für das Spiel verwendet, sondern nur etwas zum Schmökern (und Lernen) für uns hier im Forum.
Es ist also einfach eine Sammlung von kuriosen (?), seltenen (?), exotischen (?), ungewöhnlichen (?) Wörtern, dir mir persönlich für das Scrabbeln relevant erscheinen, wobei die Attribute kurios, seltsam, exotisch, ungewöhnlich rein subjektiv und von daher durchaus diskutabel sind. Sicher sind nicht alle Leser meiner Meinung. Ich erhebe hier aber auch keinerlei Anspruch auf Neutralität oder Wissenschaftlichkeit. Und ich hoffe nicht, dass ich irgendjemandem zu nahe trete, indem ich für ihn/sie durchaus geläufige Wörter als kurios oder ungewöhnlich abstempele.
Natürlich spiegelt die Tatsache, dass insbesondere typisch österreichischer und schweizerischer Wortschatz aufgelistet wird, eine "Deutschlanddeutschzentrische" Sichtweise wieder. Dessen bin ich mir bewusst, aber damit kann ich leben. Ich bin nun mal Deutsche und mir sind Wörter wie Törl einfach unbekannt (Palatschinken mit Schlagobers und Marillen geht gerade noch, aber dann hört es auch schon auf).
Als Süddeutsche könnte ich natürlich auch noch einen separaten Thread für norddeutsche Ausdrücke eröffnen, die mir nicht geläufig sind, umgekehrt mögen typisch süddeutsche Wörter den Norddeutschen völlig unbekannt sein und könnten einen eigenen Thread verdienen. Solche Ausdrücke finden sich der Einfachkeit halber in der Excel-Datei unter der Rubrik Allgemeines zusammengafasst bzw. werden hier in diesem Thread "Spezialwortschatz für alle, die gern gewinnen wollen" aufgelistet.

debrecen Offline



Posts: 693

Fri Feb 06, 2009 9:29 pm
#14 RE: Spezialwortschatz für alle, die gern gewinnen wollen Quote · reply

Hallo Bussinchen!

Danke für Deine ausführliche Antwort!
Ich finde die Liste gut und ich schmökere gerne darin!
Das Schlagwort "Deutschlanddeutschzentristisch" hat mich aufgerüttelt, denn ich habe mir auch schon meine Gedanken zum österreichisch-schweizerischen Wortschatz gemacht.
Dabei ist mir aufgefallen, dass man eigentlich noch nicht einmal so weit gehen muss, denn selbst in Deutschland sind die sprachlichen Erfahrung und Anwendung der deutschen Sprache doch sehr unterschiedlich.
Ich wohne an der niederländischen Grenze und mir sind viele Audrücke aus dem Ruhrgebiet nicht geläufig!
Subjektiv glaube ich, dass gerade der Wortschatz aus Norddeutschland sehr stark vertreten ist, während die regionale Ausdrucksweise aus dem Rheinland doch nur sehr schwach im Rechtschreibeduden vertreten ist. Vielleicht täusche ich mich ja!
Deine Idee, eine Übersicht von norddeutschen und süddeutschen Ausdrücken zu machen, gefällt mir!

Gruß

Debrecen


Bussinchen Offline




Posts: 2

Sat Feb 07, 2009 9:52 pm
#15 RE: Spezialwortschatz für alle, die gern gewinnen wollen Quote · reply
Hallo Debrecen!

Ich glaube, du hast mich missverstanden oder ich habe mich nicht gut genug ausgedrückt.
Ich wollte hier im Forum keine separaten Threads speziell für Norddeutsch und Süddeutsch einrichten. Dann müsste man ja vielleicht auch noch Threads für Westdeutsch und Ostdeutsch und Mitteldeutsch und und und einrichten. Da sollten sich alle linguistisch Interessierten lieber gleich einen Sprachatlas besorgen. Oder: Ja eben, GEEEEEEE-ROOOOOOO !!! Im neuen Superdic möchten wir dann auch noch die Kategorie Dialekte! Dann könnten die Nürnberger beim Scrabblen demnächst auch ihr Weckla (Brötchen, Semmel) legen! Für den Nürnberger Dialekt könnte man als Quelle zunächst mal das Buch "Wou die Hasen Hoosn und die Hosen Huusn haassn. Ein Nürnberger Wörterbuch" von Herbert Maas heranziehen. Scrabbeln im Nämbärcher Dialekt - sowas hat es auf der ganzen Welt noch nicht gegeben!!!

Zurück zum Thema Nord- und Süddeutsch. Guck einfach rein in die Excel-Datei, Arbeitsblatt "Allgemeines". Da stehen sie u.a. mit drin, meine bisher gesammelten nord- und süddeutschen Ausdrücke, alles auf der Basis des RD.

Gruß, Bussinchen

pages 1 | 2
 Jump  
disconnected Scrabble3D Chat Members online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen