You're not registered yet. Click here to register. Credits 
You can register here for free.
This topic has 8 replies
and has been read 906 times
 Taberna
Bussinchen Online




Posts: 11

Sat Mar 10, 2012 4:09 pm
Rätsel: Was ist das? Quote · reply


Dreimal dürft ihr raten:

Was ist das








I OpenSource!
• Scrabble3D Download: Sourceforge.net | • Scrabble3D Help: Wiki | • Scrabble3D News: Twitter | • Scrabble3D Fanship: Facebook
• Scrabble3D in Italia: Sezione Scrabble3D sul Forum della Federazione Italiana Gioco Scrabble


Damian Offline




Posts: 15

Sat Mar 10, 2012 4:22 pm
#2 RE: Rätsel: Was ist das? Quote · reply

meinst du, keine legbaren Wörter? Das wirft selbst das Programm in den Schatten


Bussinchen Online




Posts: 11

Sat Mar 10, 2012 4:26 pm
#3 RE: Rätsel: Was ist das? Quote · reply

Nein nein, Damian, die Frage zielt nicht darauf ab, was das bedeutet, dass keine legbaren Wörter mehr gefunden wurden.

Das Ganze ist ein (kleines) Rätselchen!

Ein Rätsel der etwas anderen Art!

Mehr verrate ich nicht, hehehe...


I OpenSource!
• Scrabble3D Download: Sourceforge.net | • Scrabble3D Help: Wiki | • Scrabble3D News: Twitter | • Scrabble3D Fanship: Facebook
• Scrabble3D in Italia: Sezione Scrabble3D sul Forum della Federazione Italiana Gioco Scrabble


Damian Offline




Posts: 15

Sat Mar 10, 2012 4:28 pm
#4 RE: Rätsel: Was ist das? Quote · reply

na dann, dachte schon es hätte damit was zutun


Bussinchen Online




Posts: 11

Sat Mar 10, 2012 5:05 pm
#5 RE: Rätsel: Was ist das? Quote · reply



Hier noch einen Spielstand zur Verdeutlichung für alle verschrobenen Scrabble-Freaks,
die besonders ausgefallene Herausforderungen lieben:

Was ist das?







I OpenSource!
• Scrabble3D Download: Sourceforge.net | • Scrabble3D Help: Wiki | • Scrabble3D News: Twitter | • Scrabble3D Fanship: Facebook
• Scrabble3D in Italia: Sezione Scrabble3D sul Forum della Federazione Italiana Gioco Scrabble


Bussinchen Online




Posts: 11

Sun Mar 11, 2012 9:08 pm
#6 RE: Rätsel: Was ist das? Quote · reply



*PUSH*

Frage: Was für eine Sprache ist das?!

Hier noch ein Spielstand!










PS:
Eine richtige Lösung habe ich bereits erhalten!
Bravo!
Wer von euch mailt mir noch seine Lösung?
Wer hat den Durchblick?




I OpenSource!
• Scrabble3D Download: Sourceforge.net | • Scrabble3D Help: Wiki | • Scrabble3D News: Twitter | • Scrabble3D Fanship: Facebook
• Scrabble3D in Italia: Sezione Scrabble3D sul Forum della Federazione Italiana Gioco Scrabble


Bussinchen Online




Posts: 11

Fri Mar 16, 2012 10:50 pm
#7 RE: Rätsel: Was ist das? - Lösung! Quote · reply

Lösung

Nun möchte ich euch nicht länger auf die Folter spannen:

Dies ist eine Scrabble3D-Partie in oskischer Sprache unter Verwendung des lateinischen Alphabets!

Oskisch ist eine bereits in der Antike ausgestorbene indogermanische, also auch mit dem Lateinischen verwandte Sprache.



In der Wikipedia lesen wir:

Zitat von http://de.wikipedia.org/wiki/Oskische_Sprache
Oskisch, eigentlich die Sprache der Samniten, gehört zum oskisch-umbrischen Zweig der italischen Sprachen, die wiederum ein Zweig des Indogermanischen sind.
Zur Zeit seiner größten Ausdehnung vor der römischen Eroberung erstreckte sich das Sprachgebiet des Oskischen im Wesentlichen über die Südhälfte Festland-Italiens, also die Regionen Samnium, Kampanien und Lukanien; dazu kam noch das von den Mamertinern, samnitischen Söldnern eroberte Messina in Sizilien. [...]
Das Oskische ist gegenwärtig einzig durch rund 650 Inschriften bekannt. Unter diesen befinden sich jedoch nur vier bis fünf längere Texte; die meisten Überlieferungen bestehen aus wenigen Wörtern oder sogar nur Buchstaben.

Obwohl alle Teile des oskischen Sprachgebiets vertreten sind, stammt der größte Teil der Inschriften aus Samnium und Kampanien (dort vor allem aus Capua und Pompeji). Auch inhaltlich ist das Repertoire relativ beschränkt. Es finden sich vor allem Alphabetarien, Grabinschriften, Weihinschriften, Bauinschriften, offizielle Staatsverträge, Gesetze, Festkalender, Besitzerinschriften auf Gefäßen, Stempel (auf Dachziegeln), Fluchtäfelchen und Graffiti.

Dadurch gehört Oskisch zur Kategorie der „Trümmersprachen“, da uns große Teile der Grammatik und des Wortschatzes unbekannt sind.



In der italienischen Wikipedia findet sich eine Karte, aus der sehr schön hervorgeht, wo und von welchen Völkern bzw. Volksstämmen das Oskische gesprochen wurde. In der Hauptsache waren dies die Samniten, die Osker und die Lukaner.




Lizenz: GNU, CC


Geschrieben wurde das Oskische teils mit einer eigenen, linksläufigen Schrift, teils aber auch mit griechischen und teils mit lateinischen Buchstaben.
Das oskische Alphabet ist eine im 7. Jh. v. Chr. an die Bedürfnisse des Oskischen angepasste Variante des etruskischen Alphabets. Die ältesten Belege für die oskische Sprache, die wir heute haben, sind Inschriften auf Münzen aus dem 5. Jh. v. Chr. Nachdem die Römer im 1. Jh. v. Chr. die oskischen Gebiete erobert hatten, gingen die Kultur und Sprache der Osker unter. Allerdings gibt es auch Belege oskischer Sprache aus Pompei.


Das oskische Alphabet




Eine sehr empfehlenswerte, seriöse Webseite, die auf Italienisch, aber zum großen Teil auch auf Englisch abrufbar ist (Stand 16. März 2012), gibt es hier:
http://www.sanniti.info/indexen.html

Inschriften der Samniten in oskischer Sprache kann man sich hier anschauen:
http://www.sanniti.info/iscosco.html (nur auf Italienisch verfügbar)


Eine oskische Wörterliste ist auf http://www.wordgumbo.com/ie/cmp/osca.htm abrufbar.

Auf der Basis dieser oskischen Wörterliste habe ich mir nun ein oscan.dic für Scrabble3D erstellt und im Programm geladen. Unser oscan.dic enthält leider nur 172 Wörter, da es sich wie gesagt um eine Trümmersprache handelt. Daher musste ich m Laufe des Spiels sehr häufig Buchstaben tauschen, bevor ich überhaupt oskische Wörter legen konnte. Als Buchstabensatz habe ich einen abgewandelten lateinischen Buchstabensatz verwendet. Ich musste das K und das Z hinzufügen und das Q sowie das Y streichen. Akzente habe ich vernachlässigt, so wie das z.B. auch im italienischen oder französischen Scrabble üblich ist. Das war dann mein oskischer Buchstabensatz, der jedoch nicht auf irgendwelchen Frequenzanalysen basiert.

Danach habe ich die Spiele gespielt, von denen ihr in diesem Thread die Screenshots seht. Der Rollstuhlbutton war mir dabei sehr behilflich.


Zum Scrabblen auf Oskisch siehe auch die Diskussion http://17085.homepagemodules.de/t1486f302-CEUS-oskisch.html und insbesondere diese beiden Beiträge:
http://17085.homepagemodules.de/t1486f30...html#msg9870045
und
http://17085.homepagemodules.de/t1486f30...html#msg9870046


Ansonsten bleibt zu vermerken, dass Linhart mir als einziger eine Lösung gemailt hat, und seine Lösung war auch auf Anhieb die richtige:

Oskisches Scrabble!


Im Anhang findet ihr das oscan.dic als Zip-File. Oder ihr ladet die txt-Datei herunter, doch bevor ihr diese in Scrabble3D laden könnt, müsst ihr txt durch dic ersetzen oscan.dic


I OpenSource!
• Scrabble3D Download: Sourceforge.net | • Scrabble3D Help: Wiki | • Scrabble3D News: Twitter | • Scrabble3D Fanship: Facebook
• Scrabble3D in Italia: Sezione Scrabble3D sul Forum della Federazione Italiana Gioco Scrabble

Attachment:
oscan.zip
oscan.txt
Attached pictures:
Osco_diffusione.gif   oscan.gif  
Show as slideshow

Bussinchen Online




Posts: 11

Fri Mar 16, 2012 11:05 pm
#8 RE: Rätsel: Was ist das? - Hommage an die Indogermanistik Quote · reply



Hommage an die Indogermanistik:

Oskisches Scrabble in 3D














I OpenSource!
• Scrabble3D Download: Sourceforge.net | • Scrabble3D Help: Wiki | • Scrabble3D News: Twitter | • Scrabble3D Fanship: Facebook
• Scrabble3D in Italia: Sezione Scrabble3D sul Forum della Federazione Italiana Gioco Scrabble


Bussinchen Online




Posts: 11

Mon Apr 30, 2012 2:13 am
#9 RE: Oskischer Scrabble in oskischem Scrabble! Quote · reply


Aus gegebenem Anlass
habe ich vorhin ein paar oskische Scrabble-Spiele gemacht,
darunter eins gegen den Computer.

Der Computer legte einen ganz phantastischen Scrabble,
den ich euch nicht vorenthalten möchte:


PEREMUST auf L6 - 74 Punkte !!!


(osk. peremust = lat. perceperit = engl. he had understood, gained)



Wer hätte das je gedacht, dass in der nur äußerst bruchstückhaft überlieferten oskischen Sprache solch ein großartiger Scrabble möglich wäre!








Interessant ist auch der Zug AZ mit dem Z in der Pivotstellung auf J14!

Anbei auch der Spielverlauf - zur Vergrößerung bitte anklicken!



I OpenSource!
• Scrabble3D Download: Sourceforge.net | • Scrabble3D Help: Wiki | • Scrabble3D News: Twitter | • Scrabble3D Fanship: Facebook
• Scrabble3D in Italia: Sezione Scrabble3D sul Forum della Federazione Italiana Gioco Scrabble


BASIOLUM »»
 Jump  
disconnected Scrabble3D Chat Members online 1
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen