Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 226 mal aufgerufen
  Fragen zum Scrabble-Wortschatz
Eckhard Offline



Beiträge: 35

21.03.2012 22:03
Verben zu Berufsbezeichnungen Zitat · antworten

Die Dudenredaktion ist weit weg, deshalb stelle ich meine Fragen lieber hier, wo sie schnell beantwortet werden. Hoppla, noch ein Kompliment, schon gemerkt?
Also, zu den verschiedenen Berufen, die auf -er enden gibt es meist eng verwandte Verben: schreinern, zimmern, malern, töpfern. Mir ist auch seilern und köhlern geläufig, diese Tätigkeiten gibt es aber nicht, zumindest nicht im Duden. Die Auswahlkriterien sind mir alles andere als klar. Wer hilft mir bei der Suche nach dem roten Faden?


linhart Offline




Beiträge: 2.493

22.03.2012 05:54
#2 RE: Verben zu Berufsbezeichnungen Zitat · antworten

Da wirst du wohl vergeblich nach einem roten Faden im Sinne eines nachvollziehbaren Auswahlkriteriums suchen. Die Dudenredaktion richtet sich hauptsächlich danach, wie oft ein Wort in ihrer Datenbank, dem sogenannten Dudenkorpus, vorkommt. Daneben spielt beim Rechtschreibduden (RD) auch eine Rolle, ob es sich um ein Wort handelt, das Rechtschreibprobleme verursachen könnte. Zusammengesetzte Wörter werden zweitrangig behandelt.

Dazu findest du einiges im "gelben" Teil des RD Seite 155 ff.

Für uns Scrabbler bringt das natürlich viele Schwierigkeiten mit sich. Es gibt z.B. einen eigenen Thread im Scrabble-Forum, wo aufgezählt wird, welche weiblichen Formen im RD fehlen: http://www.scrabble-forum.de/index.php?p...ad&threadID=171

Manchmal fehlen die männlichen Formen: http://www.scrabble-forum.de/index.php?p...ad&threadID=250

Eines der (zumindest für mich) merkwürdigsten Verben, die zu einem Beruf gehören, ist übrigens BAUERN. Man kann also z.B. BAUERST legen.


Gero Offline




Beiträge: 2.676

22.03.2012 06:10
#3 RE: Verben zu Berufsbezeichnungen Zitat · antworten

Den Ausführungen von linhart ist nicht viel hinzufügen. Uns ist dieses Problem hier durchaus bewusst, dewegen auch die Integration des Universaldudens zur Erweiterung des Wortschatzes der deutschen Sprache. Scrabble eV akzeptiert bedauerlicherweise weiterhin nur Wörter aus dem RD, womit viele Wörter wie Ehebund, Deko, wegzerren oder ankeifen nicht gelegt werden dürfen.

Auswendig zu lernen, welche Wörter nun den im RD gelistet sind und welche nicht, ist meine Sache nicht ...

Der UD löst zwar auch nicht das Problem der Erfassung aller für die deutsche Sprache relevanten Wörter, aber er entschärft dieses Problem doch um ein gehöriges Stück.


Download: Geros Superdic, was sonst! | Discussion: Forum | News: Twitter | ... und im übrigen bin ich der Meinung, dass Wordfinder beim online-Spiel pfui sind!


«« Spielkarten
 Sprung  
disconnected Scrabble3D Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen