Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 306 mal aufgerufen
 L
Bussinchen Online




Beiträge: 22

01.05.2012 15:08
LATINUS, -A, -UM Zitat · antworten

Was den Eigennamen-Status des Adjektivs LATINUS,-A,-UM betrifft, das in modernen Ausgaben und Wörterbüchern mit großem Anfangsbuchstaben geschrieben wird, hege ich Zweifel.

Momentan ist in der derzeitigen Testversion unseres latin.dic merkwürdigerweise LATINA gültig, nicht aber LATINUS, LATINUM, LATINI, LATINAE und andere Beugungsformen. Manche Beugungsformen sind wiederum zulässig, wie z.B. LATINO. Wenn du mich fragst, halte ich LATINUS,-A,-UM trotz der modernen Großschreibung für ein allgemeines Adjektiv, das den direkten Bezug zum geografischen Eigennamen Latium bereits in der Antike weitestgehend verloren hat, und plädiere daher dafür, LATINUS,-A,-UM generell als zulässig einzustufen. (Im Word Checker auf http://www.verbumsapienti.co.uk/words.html ist dieses Wort unzulässig.)

Was meinst du dazu, Linhart?

Oder würde das bei anderen Adjektiven mit geografischem Bezug zu Problemen führen?

Siehe auch unsere generellen Diskussionen zu diesem Problem auf Eigennamen: Handhabung von Lemmata mit großem Anfangsbuchstaben [generell].


I OpenSource!
• Scrabble3D Download: Sourceforge.net | • Scrabble3D Help: Wiki | • Scrabble3D News: Twitter | • Scrabble3D Fanship: Facebook
• Scrabble3D in Italia: Sezione Scrabble3D sul Forum della Federazione Italiana Gioco Scrabble


linhart Offline




Beiträge: 2.493

03.05.2012 15:14
#2 RE: LATINUS, -A, -UM Zitat · antworten

LATINA ist derzeit im latin.dic, weil es ein Verb LATINO, -ARE gibt. Das heißt "lateinisch ausdrücken".

Ich bin eigentlich dagegen, das Adjektiv LATINUS zuzulassen, denn dann müssten wir konsequenterweise alle von Eigennamen abgeleiteten Adjektiva zulassen, also z.B. auch GRAECUS und ATTICUS etc.. Ich möchte mich lieber an die englische Konvention halten, wo ja Sprachbezeichnungen wie Latin, Spanish und Italian auch groß geschrieben werden und folglich nicht gültig sind, außer sie haben eine zusätzliche Bedeutung, die nichts mit Eigennamen zu tun hat. GREEK ist z.B. gültig, weil es auch die Bedeutung "something unintelligible" hat.


Bussinchen Online




Beiträge: 22

03.05.2012 17:12
#3 RE: LATINUS, -A, -UM Zitat · antworten

Ach so, es gibt ein Verb latinare ?! Noch nie gehört...
Dann verstehe ich...

Aye aye Sir, Argumentation ist plausibel, in sich stimmig und akzeptiert; dann richten wir uns also nach dieser Regel, die auch im englischsprachigen Scrabble gilt.

Besten Dank für deine Erklärung!

Ich hätte hierzu auch gern eine Grundsatzentscheidung, damit jedermann das jederzeit nachschlagen kann.
Wärst du so lieb und würdest den Beitrag #1 auf Großer Anfangsbuchstabe bei Lemmata im L&S - Handhabung im latin.dic editieren und diesen Punkt dort einfügen?


I OpenSource!
• Scrabble3D Download: Sourceforge.net | • Scrabble3D Help: Wiki | • Scrabble3D News: Twitter | • Scrabble3D Fanship: Facebook
• Scrabble3D in Italia: Sezione Scrabble3D sul Forum della Federazione Italiana Gioco Scrabble


«« LEO, LERE
LIBEO »»
 Sprung  
disconnected Scrabble3D Chat Mitglieder Online 1
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen