You're not registered yet. Click here to register. Credits 
You can register here for free.
This topic has 4 replies
and has been read 315 times
 Aenigmata Scrabularum
linhart Offline




Posts: 2.463

Tue Jun 03, 2014 7:29 am
53. Quinquagesimum Tertium Aenigma - - - Nulla dies sine linea Quote · reply

NULLA DIES SINE LINEA

Kein Tag ohne eine Linie!

Das ist ein Grundsatz des griechischen Malers Apelles, von dem Plinius der Ältere berichtet. In übertragenem Sinne kann man diesen Spruch aber auch für alle möglichen (Kunst-)Fertigkeiten als Aufforderung zu beständiger Übung verstehen, also auch für die Kunst des Scrabblens.

Das Lösungswort passt dazu und kann in siebenfacher Weise angelegt werden. Wo ergeben sich die meisten Punkte?




Siehe auch
http://www.bilder-hochladen.net/files/jcry-5v-7eab-png.html
http://www.bilder-hochladen.net/files/big/jcry-5v-7eab.png



Bussinchen Offline




Posts: 5

Wed Jun 11, 2014 10:19 pm
#2 RE: 53. Quinquagesimum Tertium Aenigma - - - Nulla dies sine linea Quote · reply

Zitat von linhart im Beitrag #1
[...] Apelles, von dem Plinius der Ältere berichtet.



Plinius der Ältere: Caii Plinii Secundi Historiæ naturalis libri xxxvii, cum selectis comm. J. Harduini ac recentiorum interpretum novisque adnotationibus

• Belegstellen für Apelles bei Plinius http://books.google.com.au/books?id=HNkI...Apelles&f=false


.


Bussinchen Offline




Posts: 5

Tue Jun 17, 2014 12:32 am
#3 RE: 53. Quinquagesimum Tertium Aenigma - - - Nulla dies sine linea Quote · reply

• Belegstelle bei Plinius für die Anekdote von Apelles:
http://books.google.com.au/books?id=HNkI...=Apelli&f=false

Siehe im Übrigen auch alle anderen Stellen in diesem längeren Passus bei Plinius, wo der Maler Apelles explizit mit seinem Namen genannt wird:
http://books.google.com.au/books?id=HNkI...Apelles&f=false






Apelli fuit alioqui perpetua consuetudo numquam tam occupatam diem agendi, ut non lineam ducendo exerceret artem; quod ab eo in proverbium venit [1]


Zunächst meine eigene grobe, wörtliche Übersetzung:

Apelles hatte ansonsten die ständige Gewohnheit, niemals einen Tag so beschäftigt zu verbringen, dass er nicht die Kunst (aus-)übte, indem er eine Linie zog; was von diesem in eine sprichwörtliche Redensart überging.

Jetzt meine schönere, freiere Übersetzung:

Apelles hatte ansonsten die gewohnte Lebensweise, niemals einen Tag so vielbeschäftigt zu verbringen, dass er sich nicht [auch] seiner Kunst widmete, indem er [wenigstens] eine Linie malte; was dann zu einer sprichwörtlichen Redensart wurde.



Fußnote 1 im Kommentar:

1. Quod ab eo in proverbium venit. Tralatitio versu: Nulla dies abeat quin linea ducta supersit.

Zunächst meine eigene grobe, wörtliche Übersetzung:

"Was davon in eine sprichwörtliche Redensart überging." Es [ist] in dem Vers überliefert: Kein Tag möge vergehen, ohne dass eine gezogene Linie übrig bleibt.

Jetzt meine schönere, freiere Übersetzung:

"Was dann zu einer sprichwörtlichen Redensart wurde." Der Spruch ist in Form von folgendem Vers überliefert: Kein Tag soll vergehen, an dem nicht [wenigstens Zeit für] das Ziehen einer Linie bleibt.





Der Screenshot ist anklickbar und mit dem e-Buch verlinkt.



Bilddatei siehe auch
http://www.bilder-hochladen.net/files/big/gw3n-l9-0537.jpg
http://files.homepagemodules.de/b17085/f...6p9877028n2.jpg











Der Screenshot ist anklickbar und mit dem Wikipedia-Artikel über Apelles verlinkt.



Aphrodite Anadyomene

Römische Wandmalerei aus Pompeji - angeblich eine Kopie von Apelles' Gemälde "Aphrodite Anadyomene"

This mural from Pompeii is believed to be based on Apelles' Venus Anadyomene, brought to Rome by Augustus.
Fresco from Pompei, Casa di Venus, 1st century AD. Dug out in 1960.
It is supposed that this fresco could be the Roman copy of famous portrait of Campaspe, mistress of Alexander the Great


Quelle: http://upload.wikimedia.org/wikipedia/co...eii_cropped.jpg


Attached pictures:
53_Nulla dies sine linea_Apelles_A.jpg   53_Nulla dies sine linea_Apelles_B.png   53_Nulla dies sine linea_Aphrodite.jpg  
Show as slideshow

linhart Offline




Posts: 2.463

Tue Jun 17, 2014 11:18 am
#4 RE: 53. Quinquagesimum Tertium Aenigma - - - Nulla dies sine linea Quote · reply

Das Lösungswort ist EXERCEO (ich übe) und kann an folgenden Stellen angelegt werden (in Klammern jeweils die Punktezahl):

M8 (99), M3 (95), 11H (90), 11F (90), 11C (90), 5A (83), M6 (80).

Als Querwörter ergeben sich dabei mehrmals die bekannten Formen NULLAE und LINEAE. Nur die Stelle 5A macht eine Ausnahme: hier erhält man neben ES (du bist) die weniger bekannte Interjektion OI, die etwa unserem "oje" entspricht.

Die fleißigen Rätsellöser Monika, Gerhard und Bussinchen haben die Lösung mit allen Anlegestellen gefunden. Bravo!


Bussinchen Offline




Posts: 5

Tue Jun 17, 2014 11:23 am
#5 RE: 53. Quinquagesimum Tertium Aenigma - - - Nulla dies sine linea Quote · reply

Attached pictures:
53_Nulla dies sine linea_Loesung.gif  
Show as slideshow

 Jump  
disconnected Scrabble3D Chat Members online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen