You're not registered yet. Click here to register. Credits 
You can register here for free.
This topic has 15 replies
and has been read 514 times
 N
pages 1 | 2
Gero Offline




Posts: 2.613

Thu Oct 01, 2009 7:18 am
#1 Noel Klappe die 2 ... Quote · reply

... Heikler Fall, bereits hier schon zwischen bzw. mit Bussinchen und Linhart erörtert.

Vorerst werde ich nach reiflicher Überlegung NOEL nicht aufnehmen. Der Eintrag im RD:

Noël, der; - (franz. Weihnachtslied)

tendiert m. E. doch mehr zum Namen als zu einem allgemeinen Oberbegriff.

Stünde im RD der Eintrag

Noël, der; - <franz.> Weihnachtslied

hätte ich es vermutlich aufgenommen.

Die Analogie zu Marseillaise wiegt schwer.

Mal abwarten, was der Schiri zu gegebener Zeit dazu auf Scrabble.de sagt.


Vektor Offline



Posts: 1.017

Thu Oct 01, 2009 10:31 am
#2 RE: Noel Klappe die 2 ... Quote · reply

Ich kann auch überhaupt nichts finden, was dafür spricht, dass "Noël" als allgemeiner Begriff für Weihnachtslieder (oder franz. W'lieder) in der deutschen Sprache irgendwo Verwendung findet.
Einzelne Lieder dieses Namens findet man - ob eins davon berühmter ist als die anderen und dann auch zurecht im RD Erwähnung findet, vermag ich nicht abschließend zu beurteilen.
Meine Meinung dahr: ungültig!


Gero Offline




Posts: 2.613

Sun Jul 11, 2010 5:49 pm
#3 RE: Noel Klappe die 3 ... Quote · reply

Interessanterweise wird Noël im Gegensatz zum UD im gWD aufgeführt:

Noël ['], der; - [frz. noël < lat. natalis (dies) = Geburtstag]: altüberliefertes französisches Weihnachtslied, -spiel.


Hier wird mit Weihnachtsspiel noch eine weitere Bedeutung angegeben. Diese wäre durchaus "scrabblelike".


Download: Geros Superdic, was sonst! | Discussion: Forum | News: Twitter | ... und im übrigen bin ich der Meinung, dass Wordfinder beim online-Spiel pfui sind!


Bussinchen Online




Posts: 7

Sun Jul 11, 2010 6:16 pm
#4 RE: Noel Klappe die 3 ... Quote · reply

Was heißt das dann im Klartext für die Zulässigkeit von NOEL in den verschiedenen Kategorien deines deutsch.dic?


Gero Offline




Posts: 2.613

Sun Jul 11, 2010 6:36 pm
#5 RE: Noel Klappe die 3 ... Quote · reply

dzt. ist NOEL als fragliche Befürwortung gelistet - Tendenz zur Standardkategorie RD


Download: Geros Superdic, was sonst! | Discussion: Forum | News: Twitter | ... und im übrigen bin ich der Meinung, dass Wordfinder beim online-Spiel pfui sind!


Vektor Offline



Posts: 1.017

Sun Jul 11, 2010 10:47 pm
#6 RE: Noel Klappe die 3 ... Quote · reply

Ich kann mir immer noch keinen Reim auf diese Beschreibung machen. Ob jetzt Spiel oder Lied? da see ich jetzt auch keinen qualitativen Unterschied ...
Welche Bedeutung von "Spiel" hier wohl gemeint ist? (Glockenspiel, Krippenspiel, Brettspiel??)


Bussinchen Online




Posts: 7

Sun Jul 11, 2010 11:14 pm
#7 RE: Noel Klappe die 3 ... Quote · reply

Ich würde mal auf Krippenspiel tippen...

Mir kommt das sogenannte "deutsche" Wort NOEL allemal wie ein Eigenname vor... (vom Gefühl her)

Hört zu, Leute! Spielen wir doch gleich auf Französisch, dann sind wir bei NOEL aus dem Schneider!


linhart Offline




Posts: 2.463

Mon Jul 12, 2010 6:49 am
#8 RE: Noel Klappe die 3 ... Quote · reply

Müsste es da nicht einen Plural geben, wenn NOEL kein Eigenname ist? Oder gibt es vergleichbare Fälle von Nicht-Eigennamen ohne Plural?
(Vielleicht haben wir das aber ohnehin schon ausdiskutiert ... )


Vektor Offline



Posts: 1.017

Mon Jul 12, 2010 8:45 am
#9 RE: Noel Klappe die 3 ... Quote · reply

@Linhart: Der Begriff "Spiel" lässt natürlich an so etwas wie "Schach" denken, dem vermutlich (ich habe es nicht überprüft) kein Plural zugehörig ist.
(Aber jetzt bitte nicht Schach zum Eigennamen erklären ... ;-) )

Bei "Krippenspiel" kann ich mir auch ganz schwr vorstellen, wie ein bestimmtes einen speziellen Namen haben kann ...


linhart Offline




Posts: 2.463

Mon Jul 12, 2010 8:54 am
#10 RE: Noel Klappe die 3 ... Quote · reply

Schach hat einen Plural, aber lt. U-Duden nur in der Bedeutung in "unmittelbare Bedrohung des Königs durch eine Schachstellung" sowie in den umgangssprachlichen Bedeutungen "Schachbrett" und "Partie Schach" , aber ich kann mir jetzt schon besser vorstellen, dass es solche Wörter ohne Plural geben kann.


linhart Offline




Posts: 2.463

Mon Jul 12, 2010 9:00 am
#11 RE: Noel Klappe die 3 ... Quote · reply

Hab schon eins gefunden: Halma hat keinen Plural!


Vektor Offline



Posts: 1.017

Mon Jul 12, 2010 9:02 am
#12 RE: Noel Klappe die 3 ... Quote · reply

ja, so ist es. Der U-Duden gibt in der Bedeutung "Brettspiel" "o. Pl." an, bei den anderen Bedeutungen ist diese Einschränkung nicht angegeben.

Halma und Backgammon wären somit bessere Beispiele.

Edit: oh, du warst schneller ... :-)


linhart Offline




Posts: 2.463

Mon Jul 12, 2010 9:33 am
#13 RE: Noel Klappe die 3 ... Quote · reply

Eine Volltextsuche nach "*spiel" auf der Duden-CD fördert eine Menge Spiele zutage, welche keinen Plural zulassen, z.B. Pétanque, Polo, Rugby, aber auch solche, die überraschenderweise schon einen Plural haben, z.B. Rommé, Tarock, Tarot. Meistens handelt es sich um Spiele im eigentlichen Sinn. Verwandt mit der Bedeutung "Krippenspiel" sind vielleicht am ehesten "Moralität" und "Extempore", die aber wegen verschiedener Bedeutungen doch einen Plural zulassen.
Insgesamt neige ich jetzt doch wieder dazu, dass NOEL gültig bleiben sollte.


Gero Offline




Posts: 2.613

Mon Jul 12, 2010 1:05 pm
#14 RE: Noel Klappe die 3 ... Quote · reply

Zitat
Insgesamt neige ich jetzt doch wieder dazu, dass NOEL gültig bleiben sollte.



Sehe ich auch so.


Download: Geros Superdic, was sonst! | Discussion: Forum | News: Twitter | ... und im übrigen bin ich der Meinung, dass Wordfinder beim online-Spiel pfui sind!


Vektor Offline



Posts: 1.017

Mon Jul 12, 2010 1:14 pm
#15 RE: Noel Klappe die 3 ... Quote · reply

Für mich bleibt es ein "kritischer Fall", solange wir keine zuverlässigen Informationen über die Bedeutung/Verwendung dieses Wortes finden.
Das ganze Internet scheint ja den Begriff als Teil der deutschen Sprache nicht zu kennen - sucht man zum Beipiel "einen Noel", findet man quasi nur Eltern, die sich über die Namen ihrer Kinder unterhalten ... und Kreuzworträtsellexika, die den Begriff ebenso umschreiben wie der Duden.

Was dem Wort den Duden-Eintrag beschert, bleibt für mich völlig rätselhaft!


pages 1 | 2
«« NEUSÄTZE
Neusätze? »»
 Jump  
disconnected Scrabble3D Chat Members online 1
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen