Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 432 mal aufgerufen
 R
Gero Offline




Beiträge: 2.742

22.12.2009 21:37
einmal rückgefragt Zitat · Antworten

rückfrag, rückfragend, rückfragende ..., fückfragt, rückfrägst, rückfragest ... rückfrug .... rückfrüg .... ????

UD:
rückfragen <sw. V.; hat; nur im Inf. u. 2. Part. gebr.>: eine Rückfrage stellen: ich werde vorsichtshalber lieber noch einmal r.; bei jmdm. r.

Wahrig:
rückfragen intr. 1, nur im Infinitiv und Partizip II üblich; ich habe rückgefragt, werde, muss r.

canoonet:
musst du klicken hier

dies vorausgeschickt stellt sich die Frage, wie denn der RD-Eintrag zu deuten ist:
rückfragen; sie hat noch einmal rückgefragt; ohne rückzufragen

....

Gero

Bussinchen Offline




Beiträge: 90

22.12.2009 22:05
#2 RE: einmal rückgefragt Zitat · Antworten

Wenn du mich rückfragst, dann mach es so, wie es im UD und den beiden anderen Quellen steht!

Vektor Offline



Beiträge: 1.049

23.12.2009 09:23
#3 RE: einmal rückgefragt Zitat · Antworten

Auch wenn mein Sprachgefühl kein Problem mit den anderen Formen des Wortes hat, ist der R-Duden-Eintrag so, dass ein Heranziehen der weiteren Referenzwerke sinnvoll ist und deren Angaben zu glauben ist (da sie ja auch nicht im Widerspruch zur R-Duden-Angabe stehen).

Wobei nach Regelwerk jetzt erstmal das gWD zu konsultieren wäre ...

Gero Offline




Beiträge: 2.742

23.12.2009 09:40
#4 RE: einmal rückgefragt Zitat · Antworten

Wobei nach Regelwerk jetzt erstmal das gWD zu konsultieren wäre ...

na, da bin ich ja mal gespannt ...

 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz