Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 20 Antworten
und wurde 5.432 mal aufgerufen
 Tipps und Tricks zu Scrabble
Seiten 1 | 2
Bussinchen Offline




Beiträge: 22

06.11.2007 22:47
Jiddisch / Hebräisch für Anfänger Zitat · antworten
Unter diesem Thread werde ich Wörter einstellen, die hebräischen oder jiddischen Ursprungs sind, die aber als eingedeutscht im Duden stehen. Auch hier gibt es viel Kurioses!

Aufgepasst!

-----------------

Chuz|pe, die; - <hebr.-jidd.> (ugs. für Dreistigkeit)
Ez|zes Plur. <hebr.-jidd.> (österr. ugs. für Tipps, Ratschläge)
Goi, der; -[s], Gojim <hebr.> (jüdische Bezeichnung für einen Nichtjuden)
ko|scher <hebr.-jidd.> (den jüd. Speisegesetzen gemäß [erlaubt]; ugs. für einwandfrei)
Stuss, der; -es <hebr.-jidd.> (ugs. für Unsinn, Dummheit); Stuss reden
Zos|se, der; -n, -n und Zos|sen, der; -, - <hebr.-jidd.> (landsch. für Pferd)


Bussinchen Offline




Beiträge: 22

06.12.2007 20:57
#2 RE: Jiddisch / Hebräisch für Anfänger Zitat · antworten

Nicht viele, aber immerhin fünf Ausdrücke hebräischer bzw. jiddischer Herkunft haben wir in letzter Zeit gefunden:

a|cheln <jidd.> (landsch. für essen); ich ach[e]le
Ge|hen|na, die; - <hebr.> (frühjüdisch-neutestamentliche Bez. der Hölle)
Mat|ze, die; -, -n und Mat|zen, der; -s, - <hebr.> (ungesäuertes Passahbrot der Juden)
Pu|rim [auch ':...], das; -s <hebr.> (ein jüdisches Fest)
Tal|mud, der; -[e]s, -e <hebr., »Lehre«> (Sammlung der Gesetze und religiösen Überlieferungen des nachbibl. Judentums)


Bussinchen Offline




Beiträge: 22

01.01.2008 16:23
#3 RE: Jiddisch / Hebräisch für Anfänger Zitat · antworten
Hatslokhe un brokhe“ bzw. הצלחה וברכה („hazlacha uwracha“) für 2008 auch an alle Scrabble-Fantasten, die des Jiddischen und Hebräischen mächtig oder eben auch nicht mächtig sind! Leider gibt es heute an der jiddisch-hebräischen Front nichts Neues!

Tipp: Lest mal auf http://de.wikipedia.org/wiki/Hals-_und_Beinbruch nach!

Lischon Offline



Beiträge: 33

12.02.2008 18:32
#4 RE: Jiddisch / Hebräisch für Anfänger Zitat · antworten

Ich kann noch die Genisa anbieten ( dahcte ja immer das schreibt man mit z... beim englsichen scrabble schreibt mans sogar Genizah...)
und den Schabbes.

Gruesse aus Tel Aviv der Stadt mitdem coolsten Scrabbleclub der Welt (auf englisch mit 30 Leuten woechentlich!, wer mal iN Tel Aviv ist...vorbeikommen! http://www.scrabble.org.il


Gero Offline




Beiträge: 2.676

12.02.2008 23:25
#5 RE: Jiddisch / Hebräisch für Anfänger Zitat · antworten

Schalom Lischon!

Danke für deine Ezzes, aber leider steht Genisa bei uns nicht im Rechtschreibduden, dem für unser Wörterbuch maßgeblichen Kompendium.

Die Einladung nach Tel Aviv klingt aber sehr verlockend ...

Gero


Bussinchen Offline




Beiträge: 22

13.02.2008 11:01
#6 RE: Jiddisch / Hebräisch für Anfänger Zitat · antworten

Schalom Lischon!
Auch was das Wort Schabbes betrifft, werde ich in der 24. und neuesten Auflage des Rechtschreibdudens nicht fündig! Schade! Ein Wort mit Doppel-B wäre nicht schlecht gewesen!
Aber neugierig bin ich doch: Was bedeuten denn diese beiden Wörter Genisa und Schabbes? Habe keine Ahnung, Hebräisch kann ich nicht und da diese Wörter nicht als Eindeutschungen im Rechtschreibduden stehen, kann ich dort ja auch nicht nachschauen... und Googlen dauert mir jetzt zu lange - da frag ich lieber gleich dich!
Gruß
Martina


Scotty Offline

Administrator


Beiträge: 3.620

13.02.2008 11:15
#7 RE: Jiddisch / Hebräisch für Anfänger Zitat · antworten

In Antwort auf:
Googlen dauert mir jetzt zu lange

http://de.wikipedia.org/wiki/Geniza (Schatzkammer), http://de.wikipedia.org/wiki/Schabbes (Sabbat)


Bussinchen Offline




Beiträge: 22

13.02.2008 20:42
#8 RE: Jiddisch / Hebräisch für Anfänger Zitat · antworten

Danke - sehr interessant!
Gut für die Allgemeinbildung!


Bussinchen Offline




Beiträge: 22

27.03.2008 20:28
#9 RE: Jiddisch / Hebräisch für Anfänger Zitat · antworten

Diesmal sind wir nur auf ein einziges neues hebr.-jidd. Wort gestoßen:

Kaf|fer, der; -s, - <hebr.-jidd.> (ugs. für dummer, blöder Kerl)


Lischon ( Gast )
Beiträge:

30.03.2008 18:33
#10 RE: Jiddisch / Hebräisch für Anfänger Zitat · antworten

Sorry, hab hier nur den Internetduden, und danach sind die beiden Worte gueltig....


Gast
Beiträge:

30.03.2008 18:36
#11 RE: Jiddisch / Hebräisch für Anfänger Zitat · antworten

Ach ja Schabbes, ist ein umgangssprachlicher Ausdruck fuer Sabbat, Genisa (auf englisch Geniza, und auch gueltig)
wird der Aufbewahrungsort schadhaft gewordener Torahrollen genannt, und zumindest auf englisch auf einen kleines Holzteil an Eingangstueren, dass glaubige Juden beim Eintreten mit einem Handkuss bedenken.

(Bloeder Internetduden... vor allem wenn es wirklich Worte sind die auch gebraucht werden, da wirklich nicht weiss wie man diese Tuerding sonst nennen soll.


Bussinchen Offline




Beiträge: 22

30.03.2008 22:05
#12 RE: Jiddisch / Hebräisch für Anfänger Zitat · antworten

Ja, Lischon, da habe ich mich auch schon oft geärgert, wenn wichtige und häufige vorkommende Wörter nicht im Rechtschreibduden stehen!

Auf http://www.duden-suche.de/suche/abstract...ikel_id=2000388 habe ich Genisa gefunden, aber das ist leider nur der Auszug aus dem Universalwörterbuch - und der ist laut Scrabble-Reglement leider nicht maßgebend. Offenbar enthält der Duden - Deutsches Universalwörterbuch doch mehr Einträge als der Rechtschreibduden.


Bussinchen Offline




Beiträge: 22

09.04.2008 00:29
#13 RE: Jiddisch / Hebräisch für Anfänger Zitat · antworten

Ma|sel, das; -s, Ma|sen, die; - (österr. für 1Massel)
Mas|sel, der; -s <hebr.-jidd.> (Gaunerspr. Glück); vgl. Masel
Pei|es Plur. <hebr.> (Schläfenlocken [der orthodoxen Ostjuden])


MASEL / MASSEL hängt dann wohl mit dem Verb "jemandem etwas vermasseln" zusammen, oder?


debrecen Offline



Beiträge: 693

07.02.2009 00:38
#14 RE: Jiddisch / Hebräisch für Anfänger Zitat · antworten

Hallo Bussinchen!

Ich habe in Deiner Liste geschmökert und dabei ist mir dann das schöne Wort "meschugge" eingefallen.
Dann habe ich ein wenig weitergesucht und noch ein paar Wörter gefunden.
Der SD ordnet diese Wörter meist der Umgangssprache oder dem Österreichischen Sprachgebrauch zu, was ja auch zutrifft. Gebräuchlich sind einige Ausdrücke auch im Berlinerischen. Einige Ausdrücke findet man auch im Rotwelsch.

Viel Spaß mit der Liste!

dufte = gut, toll
Haberer, Haberer = Freund, Verehrer
Ische, Ischen = Freundin
kapores = kaputt
Maloche, Malocher, Malocherin = schwere Arbeit
malochen = arbeiten
mauscheln = hinter vorgehaltener Hand
Mauschelei = geheime Absprache
meschugge = verrückt
Mischpoche, Mischpoke = Sippe
Rebbach, Rebbachs oder Reihbach = Verdienst, Gewinn
schachern = feilschen, handeln
schächten = schlachten
schäkern = flirten, scherzen
Schickse = leichtlebige Frau
Schmäh, Schmähs = Geschwätz
schofel = gemein
Schussel, Schusseln, Schussels = unkonzentrierter Mensch
Sore, Soren = Diebesgut
Stuss, Stusses = Unsinn, Dummheit
Tacheles = Klartext reden
Tinnef, Tinnefs = Schund
Zocker = Spieler
Zoff, Zoffs = Streit
Zores = Ärger


Gruß

Debrecen


Bussinchen Offline




Beiträge: 22

07.02.2009 12:30
#15 RE: Jiddisch / Hebräisch für Anfänger Zitat · antworten
Hallo Debrecen!
Tatsächlich sind in deiner Liste eine ganze Reihe Wörter dabei, die absolut zu meinem eigenen aktiven Wortschatz gehören. Erst gestern habe ich in einer E-Mail spontan das Wort malochen geschrieben, ohne daran zu denken, dass das aus dem Jiddischen stammen könnte.... Und dass man schusselig oder schofel sein kann, ist mir auch sehr geläufig...
Nett!
Gruß, Bussinchen

PS: Auf deine anderen Beiträge in den anderen Threads gehe ich später ein.

Seiten 1 | 2
 Sprung  
disconnected Scrabble3D Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen