You're not registered yet. Click here to register. Credits 
You can register here for free.
This topic has 3 replies
and has been read 310 times
 P
linhart Offline




Posts: 2.463

Thu Sep 01, 2011 11:45 am
#1 PLEO, PLERE, PLENTUR Quote · reply

Ich schließe mich deiner Schlußfolgerung an, dass v.n. sonst schon immer "intransitiv" bedeutet. Es bleibt nur die Frage, welche Formen von pleo in das latin.dic aufgenommen werden sollen. Das Minimum ist wohl PLEO und PLENTUR, das Maximum wären alle aktiven und passiven Formen des Präsensstammes (wie es Spellchecker tut).

Vielleicht entschließe ich mich doch einmal und suche alle Wörter heraus, die mit einem Doppelkreuz versehen sind. Dann hätte es einen Sinn, sie aus der Liste zu streichen. Aber nur einzelne zu streichen halte ich nicht für sinnvoll.

Warum haben die Leute, die den L&S digitalisiert haben, bloß diese Kreuze weggelassen? Das verstehe ich nicht, und es ärgert mich schon ziemlich.


Bussinchen Offline




Posts: 2

Thu Sep 01, 2011 1:08 pm
#2 RE: PLEO, PLERE, PLENTUR Quote · reply

Hier habe ich die Festus-Stelle plentur antiqui etiam sine praepositionibus dicebant, Fest. p. 230 Müll. gefunden:

http://www.archive.org/stream/mverriifla...ge/604/mode/2up (die Links funktionieren jetzt wieder).

Die Fußnote k im textkritischen Apparat dieser Ausgabe bringt uns keine neuen Erkenntnisse:

k Plentur] Ab obsoleto pleo, unde 'compleo', 'depleo', 'impleo'. Idem.

Wenn du mich fragst, lieber Linhart, dann würde ich nur zulassen: pleo, plere, plentur, aber keinesfalls alle anderen möglichen Formen, so wie es Spellchecker tut, und zwar mit der Begründung, dass im L&S die Einschränkung steht, dass es sich [nur] um die "root" (das Grundwort) der Verba composita von plere handelt:

plĕo, ēre, v. n.,
I. to fill, to fulfil, the root of plenus, q. v., compleo, expleo, suppleo: plentur antiqui etiam sine praepositionibus dicebant, Fest. p. 230 Müll.


Außerdem bestärkt mich die oben zitierten Fußnote k, wo steht, dass es sich um eine veraltete Form handelt. Festus selbst sagt ja, dass die "antiqui" dieses Wort verwendeten, d.h. bereits zu Festus Zeiten (2. Jahrhundert n. Chr) war dieses Verbum simplex veraltet. Hier sämtliche Spellchecker-Formen zu übernehmen halte ich daher für unangemessen.


I OpenSource!
• Scrabble3D Download: Sourceforge.net | • Scrabble3D Help: Wiki | • Scrabble3D News: Twitter | • Scrabble3D Fanship: Facebook
• Scrabble3D in Italia: Sezione Scrabble3D sul Forum della Federazione Italiana Gioco Scrabble


linhart Offline




Posts: 2.463

Thu Sep 01, 2011 4:23 pm
#3 RE: PLEO, PLERE, PLENTUR Quote · reply

Ja, diese Lösung kommt mir vernünftig vor.


Bussinchen Offline




Posts: 2

Thu Sep 01, 2011 5:22 pm
#4 RE: PLEO, PLERE, PLENTUR Quote · reply


I OpenSource!
• Scrabble3D Download: Sourceforge.net | • Scrabble3D Help: Wiki | • Scrabble3D News: Twitter | • Scrabble3D Fanship: Facebook
• Scrabble3D in Italia: Sezione Scrabble3D sul Forum della Federazione Italiana Gioco Scrabble


«« PYLAE
 Jump  
disconnected Scrabble3D Chat Members online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen