Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 354 mal aufgerufen
 R
Gero Offline




Beiträge: 2.676

10.07.2010 17:27
die starke Beugung von reihen ... Zitat · antworten

aktuell werden im Superdic die Verben

aneinanderreihen
aufreihen
anreihen
einreihen sowie
reihen

sowohl stark als auch schwach gebeugt.

Das ist so falsch. Der RD 25 differnziert hier, was in der 24. Auflage noch über einen Kamm geschert wurde:

1.) reihen (in Reihen ordnen); sie reihte, hat gereiht
2.) reihen (lose, vorläufig nähen); sie reihte, hat gereiht, landsch. und fachspr. auch rieh, hat geriehen


Demnach ist die starke Beugung nur in der zu 2. angegebenen Bedeutung von lose, vorläufig annähen statthaft. Der UD hat das schon viel früher gewusst:

1.) reihen <sw. V.; hat> [als sw. V. zu Reihe, auch zu mhd. rihen (st. V.), ahd. rihan (st. V.) = auf einen Faden ziehen, spießen] (geh.):
1. a) aufreihen: Perlen r.;
b) einreihen (b).

2. <r. + sich> [zeitlich] folgen, sich anschließen: Wagen reihte sich an Wagen.

2.) reihen <reihte/(seltener:) rieh, hat gereiht/geriehen> [zum st. V. mhd. rihen, 1reihen]: 2. ->anreihen.

© Duden - Deutsches Universalwörterbuch, 6. Aufl. Mannheim 2006 [CD-ROM].


Demnach ist die starke Beugung von reihen nur noch für Komposita (Zusammensetzungen) mit dem Präfix an- statthaft. Formen wie aufrieh, einrieh oder aneinanderrieh wurden heute im Dic gestrichen. Anrieh ff. blebt weiterhin gültig, weil hier lt. UD eine Zweitbedeutung existiert:

... mit großen Stichen, lose annähen, anheften: sie hat den Rock zur Anprobe erst einmal angeriehen

Der RD gibt zu anreihen keine Bedeutungsdifferenzierung an.

Interessanterweise kennt der Grammatikduden die starke Beugung von reihen nicht, es fehlt ein entsprechender Vermerk bei der Auflistung der starken bzw. unregelmäßigen Verben.

Beim Streichen der falschen Formen hab ich mit meinem Bruder Innerlich gehadert. Beim Einklopfen der starken Beugungen hatte ich seinerzeit starke Zweifel, nachzuvollziehen an den dzt. aktuellen Einträgen der Partizip-Perfekt-Formen aufgeriehen ff. und eingeriehenes, wo ich entsprechende Vermerke in der Textzeile hinterlegte. Letzlich geschah die Erfassung aufgrund entsprechender Schirientscheidungen, die neuerdings alle gecancelt bzw. widerrufen wurden. Ich hätte damals konsequenter sein müssen. Man lernt nie aus.


Download: Geros Superdic, was sonst! | Discussion: Forum | News: Twitter | ... und im übrigen bin ich der Meinung, dass Wordfinder beim online-Spiel pfui sind!


linhart Offline




Beiträge: 2.493

10.07.2010 19:40
#2 RE: die starke Beugung von reihen ... Zitat · antworten

Du brauchst wahrlich nicht mit deinem Bruder Innerlich zu hadern. Das perfekte Wörterbuch ist eben ein praktisch unerreichbares Ziel. Aber diese Sache mit dem "reihen" ist wieder ein Schritt in diese Richtung, in der du schon unglaublich weit vorangekommen bist.


 Sprung  
disconnected Scrabble3D Chat Mitglieder Online 1
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen