You're not registered yet. Click here to register. Credits 
You can register here for free.
This topic has 3 replies
and has been read 310 times
 S
linhart Offline




Posts: 2.493

Fri Nov 05, 2010 9:15 am
sturm Quote · reply

Ich habe Probleme mit dem Adjektiv "sturm". Die Eintragung im RD
"sturm (südwestd. und schweiz. mdal. für verworren, schwindelig); mir ist sturm"
könnte man ja so verstehen, dass "sturm" nur in der Phrase "mir ist sturm" vorkommt. Ich habe daher nach Belegen für Beugungsformen von "sturm" gesucht. Das einzig Brauchbare, was ich gefunden habe, waren beim Projekt Gutenberg einige Textstellen von Jeremias Gotthelf (1797 - 1854), wo "sturmen" oder "sturmer" vorkommt. (Mit Google habe ich überhaupt nichts Gescheites finden können.)
Nach Bertelsmann ist zwar "sturm" ein gewöhnliches Adjektiv, aber der U-Duden, Canoo, DWDS und Wortschatz Uni Leipzig kennen es überhaupt nicht.
Meiner Ansicht nach handelt es sich zumindest bei den Beugungsformen um völlig veraltete Wörter. Das wirft einmal mehr die Frage auf, wo oder wie man bei veralteten Wörtern die Grenze ziehen soll.


Bussinchen Offline




Posts: 17

Fri Nov 05, 2010 11:08 am
#2 RE: sturm Quote · reply

Hochinteressanter Aspekt, lieber Linhart, nicht speziell wegen des Wortes sturm, sondern vor allem im Hinblick auf die zu fällende Grundsatzentscheidung, wo oder wie man bei den Beugungsformen von veralteten Wörtern die Grenze ziehen soll. Zurzeit werden nämlich bei der FIGS in Italien ähnliche Diskussionen geführt, wo es um die Frage geht, wie man bei regelmäßigen und unregelmäßigen veralteten Verben mit den Beugungsformen verfahren soll, die nicht im Zingarelli stehen. Leider habe ich keine Patentlösung parat.

Exkurs: Wer sich für die italienische Frage der "verbi arcaici" (der archaischen Verben) und des "regolamento FIGS" (des Reglements des italienischen Scrabble-Verbands) interessiert, kann ja mal hier in diesem neu eingerichtetetn italienischen Forum gucken, das erst seit wenigen Tagen besteht: http://wwwa.scrabbleitalia.altervista.or...c.php?f=25&t=14.


Gero Offline




Posts: 2.676

Fri Nov 05, 2010 3:09 pm
#3 RE: sturm Quote · reply

Als Auslandschweizer seit 40 Jahren ist es fuer mich traurig mitansehen zu muessen, wie sich mein Heimatland langsam aber sicher im Europamorast aufloest. Seid ihr denn wirklich alle des kaempfens muede? Den Untergang des Abendlandes habe ich mir wahrhaftig anders und als viel spaeter vorgestellt; aber mit vollen Baeuchen und sturmen Grinden ist es wohl schwierig, neue und klare Ziele zu fassen.

Erklärung Grind: Grind, der; -[e]s, -e (Schorf; schweiz. derb für Kopf)

4. Jan. 2003 ... Danach ein SMS und später noch eine Email, sie habe einen sturmen Kopf, einen Sturm der Gefühle, und sie wisse bei sich nicht weiter. ...


Mit leeren Beinen und sturmen Kopf stürzte ich mich in die sehr anspruchsvolle und gefährliche Abfahrt nach Grindelwald. Nur mit grossem Glück konnte ich ...

In einem solch sturmen Wespennest fühle ich mich dann nicht wohl und gehe deswegen nach draussen. Packe meine kleine Tochter und spaziere ...

Nach einer Stunde “weinte” mich Raphael aus dem Tiefschlaf, was dazu führte, dass ich mit sturmem Kopf und mit Raphael auf dem Arm ins

Trotz Schmerzen, sturmem Kopf und all der anderen Sorgen. Wenn ich das schaffe, dann können Sie das auch - ganz bestimmt!

Einen neuen alten, dazu passenden Schweizerausdruck haben wir erst neulich gelernt: Mir wird ganz “sturm“, bei den vielen Besuchern. Das passt zum Herbst und zu den nahenden Winterstürmen, wenn es einem “sturm” wird. Bei Wikipedia finden wir die Erklärung:
sturm: im Schweizerdeutsch ein Synonym für Schwindel (man sagt z. B. „mir ist sturm“)
(Quelle Wikipedia)
Wie man das wohl steigert? Sturm, sturmer am stürmischsten?


Besonders sein «sturmer Grind» habe ihn am Arbeiten gehindert. «Jetzt gehts wieder: Ich habe mich mit Pillen aufgepäppelt!», hat der Kollege bei seiner ...

Das sind nur einige vor relativ vielen Beispielen, die ich als Beleg für einen adjektivischen Gebrauch von sturm beim Googeln gefunden habe.
Lieber Hans, kann es vielleicht sein, dass du beim Goggeln nicht darauf geachtet hast, deine Suche auf Internetadressen in der Schweiz zu beschränken?

Ich habe die Hints im Dic um die offensichtlich häufig vorkommende Fügung: mit sturmem Kopf ergänzt.

Gero


Download: Geros Superdic, was sonst! | Discussion: Forum | News: Twitter | ... und im übrigen bin ich der Meinung, dass Wordfinder beim online-Spiel pfui sind!


linhart Offline




Posts: 2.493

Sat Nov 06, 2010 8:00 am
#4 RE: sturm Quote · reply

Ja, googeln sollte man eben können!
Ich bin gar nicht auf die Idee gekommen, dass man die Suche auf die Schweiz begrenzen könnte.
Vielen Dank!


 Jump  
disconnected Scrabble3D Chat Members online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen