You're not registered yet. Click here to register. Credits 
You can register here for free.
This topic has 1 reply
and has been read 334 times
 A
Gero Offline




Posts: 2.634

Wed Apr 06, 2011 7:14 pm
AREOPAG Quote · reply

Seit der letzten Regelnovelle greift eine Ausnahmeregelung für die Namen von (Verwaltungs-)Organen der Exekutive, Legislative oder Judikative. Dadurch wurde die einst ungültige Rota zu einem legbaren Wort.

Rota ist lt. UD der höchste (päpstliche) Gerichtshof der katholischen Kirche und ist somit ein Organ der Judikative (wobei die Grenze zur Exekutive sicherlich nicht genau gezogen werden kann) innerhalb des Vatikans als Stadtstaat.

Der Areopag wird im UD (fast ident mit dem RD) wie folgt erklärt: höchster Gerichtshof im alten Athen

Ich muss gestehen, dass ich bei der Bedeutung des Areopags immer den nordwestlich der Akropolis gelegenen, 115 Meter hohen Felsen mitten in Athen im Sinn hatte. Die Bedeutung war für mich primär ein namentlich genannter Ort und daher nicht anders zu werten als beispielsweise das Mozarteum oder der Quirinal. Doch jetzt plagen mich ernsthafte Zweifel ob der Richtigkeit meiner Gedankengänge. Die Erklärung im RD bzw. UD bezieht sich m. E. mehr auf die historische Funktion als auf die bloße Nennung eines Ortes.

Wikipedia führt unter anderem aus:

... Der Areopag setzte sich zunächst aus Anführern des Hochadels zusammen und ab der Zeit Solons im 6. Jahrhundert v. Chr. aus ehemaligen Archonten (Vertretern der obersten Beamtenschaft). Er führte die Staatsaufsicht über Athen. Diese stark durch die aristotelische Vorstellung von der Verfassungsentwicklung der Griechen geprägte Vorstellung gerät jedoch zunehmend unter Kritik, weil sich bisher weder in den Inschriften der drakonischen Gesetze noch in anderen archaischen Quellen ein Verweis auf einen „Zweiten“ oder Adelsrat finden ließen.

Neben sakralen Aufgaben war der Areopag mit Verwaltungs- und Regierungspflichten betraut; in erster Linie oblag ihm jedoch die Blutgerichtsbarkeit. Seine Urteile waren unwiderruflich, daher kam ihm eine bedeutende Macht in der attischen Verfassung zu. ...


Dies vorausgeschickt wäre in einem übertragenen historischen Kontext der Areopag durchaus scrabblefähig, zumal auch die GERUSIA durch die Regelnovelle gültig wurde.

Was meint ihr?


Download: Geros Superdic, was sonst! | Discussion: Forum | News: Twitter | ... und im übrigen bin ich der Meinung, dass Wordfinder beim online-Spiel pfui sind!


linhart Offline




Posts: 2.476

Wed Apr 06, 2011 8:33 pm
#2 RE: AREOPAG Quote · reply

Nach deinen Ausführungen scheint es mir ganz eindeutig zu sein, dass AREOPAG analog zu GERUSIA zu behandeln ist. In Wikipedia steht zwar auch die Bedeutung von Areopag als Name eines Felsens, aber davon ist in den Dudenbänden überhaupt keine Rede.


 Jump  
disconnected Scrabble3D Chat Members online 1
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen