You're not registered yet. Click here to register. Credits 
You can register here for free.
This topic has 65 replies
and has been read 2.198 times
 Der Blick übern Zaun: Universalduden & Co
pages 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Eckhard Offline



Posts: 35

Sun Mar 18, 2012 5:36 pm
#16 RE: Aufnahmeantrag MEHLEN Quote · reply

mehlen

Quelle: gWD

siehe MEHLTE


Gero Offline




Posts: 2.669

Sun Mar 18, 2012 5:40 pm
#17 RE: Aufnahmeanträge mehlen und Ming Quote · reply

ok, erscheinen beide im nächsten Update des Superdic vermutlich Anfang April!

Danke für eure Hinweise!

herzlichst Gero


Download: Geros Superdic, was sonst! | Discussion: Forum | News: Twitter | ... und im übrigen bin ich der Meinung, dass Wordfinder beim online-Spiel pfui sind!


Eckhard Offline



Posts: 35

Tue Mar 20, 2012 2:33 pm
#18 RE: Aufnahmeantrag Quote · reply

Habe neue Vorschläge, Stücker dreie:
1. zweie http://www.volksliederarchiv.de/modules....id=18&offset=15
2. dreie http://www.volksliederarchiv.de/modules....id=18&offset=15
3. zehne http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-43160980.html
auch im Deutschen Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm aufgeführt.


linhart Offline




Posts: 2.493

Tue Mar 20, 2012 5:51 pm
#19 RE: Aufnahmeantrag Quote · reply

ZWEIE kommt auch im Großen Duden vor, und zwar in zwei Zitaten:

Zitat
Wenn zweie (= zwei Menschen) Krach miteinander haben (Kant, Impressum 207);

Zweie (= zwei Flaschen) hab' ich in die Diele gestellt (Schädlich, Nähe 102);

© DUDEN - Das große Wörterbuch der deutschen Sprache,|4. Aufl. Mannheim 2012 [CD-ROM]



Für DREIE und ZEHNE habe ich zumindest im Wortschatz der Uni Leipzig ein paar Beispiele gefunden (http://wortschatz.uni-leipzig.de/abfrage/):

Zitat
Manchmal läuft die Sache aber auch umgekehrt schief: Dann haben sich drinnen dreie um Einigung bemüht, lesen aber anderntags in der Zeitung, es habe zwischen ihnen gekracht. (Quelle: archiv.tagesspiegel.de vom 07.03.2005)

Wir sind seit ein paar Jahren ein kleine Stammtruppe, die sich aus vieren entwickelt hat, von denen immer noch dreie immer weiter machen. (Quelle: ngz-online.de vom 18.01.2006)

Da sieht man es mal wieder, auch Tiere haben ein Gespür für Glück, denn wer mag schon abstreiten, dass vier Blätter mehr Vitamine enthalten als dreie? (Quelle: ngz-online.de vom 09.05.2006)

Der großen Wende 1990 folgte die Flucht in Richtung Osten und Süden, zuletzt zehne auf einen Streich. (Quelle: welt.de vom 14.10.2005)

Mohrenköpfe schleudern, Dosen abschießen, beim Bowling alle Zehne treffen, Bilder und Lieder erraten, Nägel in Baumstämme treiben - kunterbunt sind die Aufgaben, verrät Heiderosa Amann. (Quelle: gea.de vom 28.09.2005)


Gero Offline




Posts: 2.669

Tue Mar 20, 2012 7:43 pm
#20 ZWEIE DREIE ZEHNE Quote · reply

Zitat von linhart
...Für DREIE und ZEHNE habe ich zumindest im Wortschatz der Uni Leipzig ein paar Beispiele gefunden (http://wortschatz.uni-leipzig.de/abfrage/): ...



Hallo Linhart und Eckhard!

Uniwortschatz Leipzig - warum in die Ferne schweifen, wenn der Duden liegt so nah?!

In diesem Fall der Grammatikduden in der 8. Auflage auf Seite 383 Ziffer 511 - hier wird auf die Flexion der Kardinalzahlenadjektive eingegangen.

Demnach werden die Kardinalzahlenadjektive nur noch rudimentär flektiert, wobei die Kardinalzahl eins eine Besonderheit darstellt, sie ist nicht eindeutig der Wortart Adjektiv oder Artikelwort/Pronomen zuzuordnen.

Bei den Kardinalzahlen zwei und drei gibt es eine Genitivform, die einer starken adjektivischen Beugungsform entspricht:

- mit der geballten Rechenleistung zweier Prozessoren - schwach: mit der Rechenleistung der zwei Prozessoren
- mit der Kraft dreier Männer - schwach: mit der Kraft der drei Männer

Bei den Zahlen zwei bis zwölf (nicht aber sieben) gibt es auch eine Dativform auf -en, die u.a. (nicht unbedingt verbindlich) auftritt, wenn kein weiteres Wort im gleichen Kasus auftritt:

- einer von euch zwölfen ist ein Verräter
- ich hoffe, dass die Beziehung mit den zweien hier besser läuft

In der älteren Literatursprache und auch heute noch umgangssprachlich findet beim substantivischen Gebrauch im Nominativ bzw. Akkusativ (1. bzw. 4. Fall) das Suffix -e Verwendung:

Zweie kehren zurück ... vielleicht gelinge es einmal, alle neune einzufangen (H. Canosa)

Ringel, Ringel Reihe! Sind der Kinder dreie (des Knaben Wunderhorn)

auch heute umgangssprachlich häufig: alle neune (beim Kegeln) seltener: alle zehne (beim Bowling)

Gerne habe ich daher DREIE, ZWEIE und ZEHNE heute zur Wortliste Kategorie Freestyle hinzugefügt. Diese Flexionen wären um ein Haar sogar im Rahmen der letzten Neufassung des Reglements von Scrabble eV zur Zulässigkeit der Wörter gültig geworden, aber da sträubte sich wohl das Sprachempfinden eines Mitgliedes im Ausschuss quasi 5 Minuten vor Redaktionsschluss gegen die Aufnahme. Schade!

Gero


Download: Geros Superdic, was sonst! | Discussion: Forum | News: Twitter | ... und im übrigen bin ich der Meinung, dass Wordfinder beim online-Spiel pfui sind!


linhart Offline




Posts: 2.493

Tue Mar 20, 2012 8:03 pm
#21 RE: ZWEIE DREIE ZEHNE Quote · reply

Wieso ist eigentlich SIEBENE ausgeschlossen?. Das wär doch was beim Anlegen eines Scrabbles: ALLE SIEBENE!

Vielleicht bezieht sich ja die Ausnahme von 7 nur auf die Endung -en!?

(In meinem Dialekt sage ich übrigens schon lange "olle sieme", das klingt etwas weniger holprig.)


Eckhard Offline



Posts: 35

Tue Mar 20, 2012 8:09 pm
#22 RE: ZWEIE DREIE ZEHNE Quote · reply

Die 4-Buchstaben-Regel...
Zwölfe fällt genauso durchs Raster. Oder es müsste sich schnell eine neue Redewendung etablieren, wie z. B.: Zwölfe ungerade sein lassen!


linhart Offline




Posts: 2.493

Tue Mar 20, 2012 8:17 pm
#23 RE: ZWEIE DREIE ZEHNE Quote · reply

ZWÖLFE wäre echt ein gutes Scrabble-Wort! Man könnte z.B. bei WÖLFE vorne ein Z anhängen.


Bussinchen Online




Posts: 17

Tue Mar 20, 2012 8:50 pm
#24 RE: ZWEIE DREIE ZEHNE Quote · reply

Zitat von linhart
Wieso ist eigentlich SIEBENE ausgeschlossen?. Das wär doch was beim Anlegen eines Scrabbles: ALLE SIEBENE!

Vielleicht bezieht sich ja die Ausnahme von 7 nur auf die Endung -en!?

(In meinem Dialekt sage ich übrigens schon lange "olle sieme", das klingt etwas weniger holprig.)



Aus dem Bauch raus würde ich sagen, dass das etwas mit der Zweisilbigkeit von "sieben" zu tun hat. Alle anderen Numeralia von eins bis zwölf sind einsilbig, nur eben die Sieben nicht. Wenn du aber im Dialekt "olle sieme" sagst, dann ist "siem" nämlich auch einsilbig und passt plötzlich wieder ins Schema.

Das wäre so meine ganz persönliche Theorie...
Wo man überprüfen könnte, ob mein Bauchgefühl stimmt, ist mir im Moment schleierhaft...


I OpenSource!
• Scrabble3D Download: Sourceforge.net | • Scrabble3D Help: Wiki | • Scrabble3D News: Twitter | • Scrabble3D Fanship: Facebook
• Scrabble3D in Italia: Sezione Scrabble3D sul Forum della Federazione Italiana Gioco Scrabble


linhart Offline




Posts: 2.493

Tue Mar 20, 2012 10:36 pm
#25 RE: ZWEIE DREIE ZEHNE Quote · reply

Es kann schon stimmen, was du sagst. Aber merkwürdigerweise ist SIEBENEN gültig, und zwar nicht als Dativ, sondern als Plural von sieben:

Zitat
Sie|ben , die; -, Plur. -, auch -en (Zahl); eine böse Sieben; vgl. 1Acht
© Duden - Die deutsche Rechtschreibung, 25. Aufl. Mannheim 2009 [CD-ROM]


Scotty Offline

Administrator


Posts: 3.611

Tue Mar 20, 2012 11:06 pm
#26 RE: ZWEIE DREIE ZEHNE Quote · reply

Die Sieben ist halt was besonderes: http://de.wikipedia.org/wiki/Sieben


Obacht beim Klick auf den angegeben Link. Der Inhalt dieser Seite enthält numerologischen Nonsens und schadet der Entwicklung von Kindern und Jugendlichen. Auch bei empfindlichen Erwachsenen können beim Lesen kognitive und ästhetische Nebenwirkungen auftreten. Vereinzelt wurde auch von Fällen geistiger Unzurechnungsfähigkeit berichtet.


Download: Sourceforge.net | Help:Scrabble3D Wiki | Discussion: Forum | News: Twitter | Fanship: Facebook


Gero Offline




Posts: 2.669

Wed Mar 21, 2012 5:49 am
#27 RE: ZWEIE DREIE ZEHNE Quote · reply

DAnge für den Ling. Die Wahrnung ist aber föllig unnötig, was soll den da einem bassieren?


Download: Geros Superdic, was sonst! | Discussion: Forum | News: Twitter | ... und im übrigen bin ich der Meinung, dass Wordfinder beim online-Spiel pfui sind!


Eckhard Offline



Posts: 35

Wed Mar 21, 2012 2:26 pm
#28 RE: Aufnahmeantrag Quote · reply

Föns

Auf der Seite http://wortschatz.uni-leipzig.de/abfrage/ habe ich diesen Eintrag gefunden:

Wort: Föns
Anzahl: 8
Häufigkeitsklasse: 19 (d.h. der ist ca. 2^19 mal häufiger als das gesuchte Wort)
Morphologie: fön|s
Links zu anderen Wörtern:

Grundform: Fön
alte Rechtschreibung von: Föhns

Beispiel(e):
Juan Carlos stand wie immer als erster auf und weckte der Rest der Familie mit dem Lärm des Föns. (Quelle: fr-aktuell.de vom 05.01.2005)
Er starb 1801, seine Frau Karen Basse Föns übernahm das Haus, als spanische und französische Truppen das Land besetzten. (Quelle: abendblatt.de vom 20.03.2005)
Ottos eigenes goldblondes Haar ist übrigens immer noch so dünn wie zu Zeiten des sprechenden Föns von Susi Sorglos. (Quelle: berlinonline.de vom 10.05.2005)
weitere Beispiele

Signifikante Kookkurrenzen für Föns:
wie (8), immer (7)
Signifikante linke Nachbarn von Föns:
des (12)
Signifikante rechte Nachbarn von Föns:
. (7)


Gero Offline




Posts: 2.669

Wed Mar 21, 2012 3:11 pm
#29 RE: Aufnahmeantrag FÖNS Quote · reply

Diesem Aufnahmeantrag kann leider nicht entsprochen werden.

FÖN wäre sogar im RD gelistet und der Genitiv FÖNS wäre ebenso zweifelsfrei:

Föhn, der; -[e]s, -e (warmer, trockener Fallwind; auch für Haartrockner [als ®: Fön])

Leider gibt es da einen kleinen Haken: FÖN wird ähnlich wie Jeep und Colt mit einem Warenzeichen ® gelistet. Das Reglement verbietet Wörter mit einem Warenzeichen - sie gelten als (unzulässige) Namen - und dieses Regel hat nicht erst Scrabble eV erfunden, sie ist Bestandteil der jedem Scrabblespiel beiliegenden Spielregel, und zwar seitdem es (m.W.) Scrabble gibt.

Diese Regel ist in Scrabblekreisen durchaus umstritten, aber sie hat zumindest historisch gesehen eine gewisse Berechtigung. Ich persönlich würde solche Begriffe gelten lassen, wenn sie einen Plural bilden können, denn dann würde die Definition Name als Bezeichnung für etwas Einzigartiges nicht mehr greifen. Aber das ist meine persönliche Meinung.


FÖN ist deswegen gültig, weil es sich vom Verb fönen ableitet: Fön deine Haare!

Gero


Download: Geros Superdic, was sonst! | Discussion: Forum | News: Twitter | ... und im übrigen bin ich der Meinung, dass Wordfinder beim online-Spiel pfui sind!


Eckhard Offline



Posts: 35

Wed Mar 21, 2012 3:50 pm
#30 RE: Aufnahmeantrag FÖNS Quote · reply

Existiert nicht beides nebeneinander, der Fön als allgemeiner Begriff für ein technisches Gerät zum Haartrocknen und der Markenname (wobei ich gestehen muss, dass mir die Marke Fön völlig unbekannt ist)?
Das Wort Cola, ursprünglich Bestandteil von Coca-Cola hat sich verselbstständigt und ist ein Oberbegriff für koffeinhaltige Limonaden geworden. Tempo ist in der deutschen Sprache ein Synonym für Papiertaschentücher, egal, von welchem Hersteller.
Muss ein Begriff ausgeschlossen werden nur weil es ein Markenzeichen mit der gleichen Buchstabenfolge gibt?


pages 1 | 2 | 3 | 4 | 5
 Jump  
disconnected Scrabble3D Chat Members online 1
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen