You're not registered yet. Click here to register. Credits 
You can register here for free.
This topic has 119 replies
and has been read 3.383 times
 Hungarian
pages 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... 8
Bussinchen Offline




Posts: 5

Wed May 04, 2011 10:21 pm
#16 RE: Unser zukünftiges magyar.dic Quote · reply

Zitat von debrecen
Die Suffixe dürfen verwendet werden. Die Postpräpositionen als Einzelwort ja, aber nicht mit Anbindung an ein Nomen, allerdings mit einem Possessivsuffix*). Beispiel: Elött = vor Elöttem = vor mir



Kannst du das bitte noch einmal verdeutlichen? Gern mit genauer Übersetzung dazu!
*) Possessivsuffix???


I OpenSource!
• Scrabble3D Download: Sourceforge.net | • Scrabble3D Help: Wiki | • Scrabble3D News: Twitter | • Scrabble3D Fanship: Facebook
• Scrabble3D in Italia: Sezione Scrabble3D sul Forum della Federazione Italiana Gioco Scrabble


debrecen Offline



Posts: 693

Wed May 04, 2011 10:27 pm
#17 RE: Unser zukünftiges magyar.dic Quote · reply

A ház elött. Das Haus vor. Also ház und elött sind zwei Wörter!

Aber elöttem = vor mir Das Suffix -em drückt das Personalpronomen mir aus. Ein Wort!


Bussinchen Offline




Posts: 5

Wed May 04, 2011 10:38 pm
#18 RE: Unser zukünftiges magyar.dic Quote · reply

A ház elött. Das Haus vor. Das bedeutet also "vor dem Haus" ?
Also ist elött hier eine echte Postposition, ein ungebundenes Morphem, zur Ortsbestimmung?
Treten zweisilbige Postpositionen nur dann als ungebundene Morpheme auf (also nicht agglutinierend, sondern isolierend), wenn sie sich auf ein Substantiv beziehen?

Das erinnert mich ja glatt ans Lateinische:

cum liberis - mit den Kindern
mecum, tecum - mit mir, mit dir

- bzw. ans Spanische:

con los niños - mit den Kindern
conmigo, contigo - mit mir, mit dir

Sind es im Ungarischen wohl nur die einsilbigen Postpositionen, die agglutinieren, das heißt als gebundenes Morphem auftreten bzw. als Suffix angehängt werden?

Gibt es im Ungarischen überhaupt Präpositionen, also vorangestellte ungebundene Morpheme zur Umstands-, Zeit oder Ortsbestimmung?


I OpenSource!
• Scrabble3D Download: Sourceforge.net | • Scrabble3D Help: Wiki | • Scrabble3D News: Twitter | • Scrabble3D Fanship: Facebook
• Scrabble3D in Italia: Sezione Scrabble3D sul Forum della Federazione Italiana Gioco Scrabble


debrecen Offline



Posts: 693

Wed May 04, 2011 10:52 pm
#19 RE: Unser zukünftiges magyar.dic Quote · reply

Ja, die Postpositionen sind zweisilbig.

Es gibt auch Präpositionen:

Be-menni hineingehen
Ki-menni herausgehen
Fel-menni hochgehen
Le- menni heruntergehen

usw.


Bussinchen Offline




Posts: 5

Wed May 04, 2011 10:55 pm
#20 RE: Unser zukünftiges magyar.dic Quote · reply

Ich hätte gern mal eine genaue (!) Definition von Suffix und Enklitikum. Worin besteht der Unterschied?

Rein vom Gefühl her könnte ich schon etwas dazu sagen, aber ich möchte jetzt eine genaue Definition haben. Ich suche mal, was ich finde...


I OpenSource!
• Scrabble3D Download: Sourceforge.net | • Scrabble3D Help: Wiki | • Scrabble3D News: Twitter | • Scrabble3D Fanship: Facebook
• Scrabble3D in Italia: Sezione Scrabble3D sul Forum della Federazione Italiana Gioco Scrabble


linhart Offline




Posts: 2.463

Thu May 05, 2011 6:42 am
#21 RE: Unser zukünftiges magyar.dic Quote · reply

Debrecen, du hast die Präpositionen mit Bindestrich geschrieben. Das war wohl nur zur Verdeutlichung, und sie werden normalerweise mit dem Grundwort zusammengeschrieben, also bemenni usw., oder?
Dann handelt es sich also eigentlich um Vorsilben (Präfixe).
Gibt es auch echte Präpositionen, die getrennt geschrieben werden?


Bussinchen Offline




Posts: 5

Thu May 05, 2011 7:38 am
#22 Terminologie: Wortarten und Ähnliches Quote · reply

Ich kam gestern nicht mehr dazu, etwas zu dem Thema zu posten. Aber ich werde mich wohl heute Abend darum kümmern. Wir müssen uns Klarheit verschaffen, was die Terminologie betrifft. Es geht also um die Definition dessen, was unter folgenden Begriffen zu verstehen ist:

• Präposition
• Postposition
• Präfix
• Affix
• Suffix
• Enklise
• Flexion

Fehlt noch was?

Ich sehe bestätigt, dass Begriffe bzw. Versuche einer Wortartenklassifizierung, die in einer Sprache üblich und korrekt sind, nicht so ohne Weiteres auf eine andere Sprache übertragbar sind. Paradebeispiel: Adjektiv und (Zustands-)Verb. Für uns Deutsche zwei völlig klare, getrennte, eindeutige Wortarten. Es gibt aber Sprachen - z.B. das Chinesische - wo Wörter, die adjektivisch gebraucht werden, sehr wohl auch als Verben auftreten können. D.h. es fehlt die Kopula sein. Beispiel: krank = Adjektiv / krank (sein) = Verb, Zustandsverb. D.h. hier ist keine klare Grenze mehr zwischen Adjektiv und Verb zu zu ziehen.

Möglicherweise ist es im Ungarischen auch so, was die Wörter betrifft, die im Deutschen normalerweise als Präpositionen klassifiziert werden. Ich mache mir mal Gedanken dazu und lese weiter auf der Seite http://www.ungarische-sprache.de/wikia.html, wo ich bereits einige Überlegungen bestätigt gefunden habe, die ich selbst schon angestellt hatte. Das Problem ist eben offenbar, dass wir es im Ungarischen zum ersten Mal mit einer agglutinierenden Sprache zu tun haben. Und wir müssen uns jetzt im Klaren darüber werden, was darunter genau zu verstehen ist bzw. wie die ungarischen "Endungen", oder sagen wir einfach mal ganz neutral "Worterweiterungen" einzustufen sind.


I OpenSource!
• Scrabble3D Download: Sourceforge.net | • Scrabble3D Help: Wiki | • Scrabble3D News: Twitter | • Scrabble3D Fanship: Facebook
• Scrabble3D in Italia: Sezione Scrabble3D sul Forum della Federazione Italiana Gioco Scrabble


Bussinchen Offline




Posts: 5

Thu May 05, 2011 8:46 am
#23 RE: Terminologie: Wortarten und Ähnliches Quote · reply

Wir sehen ja auch, dass der Terminus "Possessivpronomen" gar nicht mehr aufs Ungarische angewandt werden kann. Bzw. man müsste definieren, ob unter dem Begriff "Pronomen" grundsätzlich ein freies Morphem zu verstehen ist. An sich ja wohl nicht, denn was besagt der Ausdruck "Pronomen"? "Pro Nomen" bedeutet im Grunde nichts anderes als "Ersatz eines Nomens".
Wir haben es im Ungarischen offensichtlich mit gebundenen, das Besitzverhältnis anzeigenden Morphemen zu tun, die die Funktion von Possessivpronomen übernehmen. Spontan würde ich sagen, dass es sich im Ungarischen um enklitische, gebundene Possessivmorpheme handelt.


I OpenSource!
• Scrabble3D Download: Sourceforge.net | • Scrabble3D Help: Wiki | • Scrabble3D News: Twitter | • Scrabble3D Fanship: Facebook
• Scrabble3D in Italia: Sezione Scrabble3D sul Forum della Federazione Italiana Gioco Scrabble


linhart Offline




Posts: 2.463

Thu May 05, 2011 9:25 am
#24 RE: Terminologie: Wortarten und Ähnliches Quote · reply

Ich habe jetzt festgestellt, dass die von debrecen in seinem letzten Posting genannten Präfixe auch als eigene Wörter im Wörterbuch stehen, und zwar mit derselben Bedeutung, also z.B. be = hinein, ki = heraus, usw.. Als eigenständige Wörter sind sie aber Adverbien und keine Präpositionen!


Bussinchen Offline




Posts: 5

Thu May 05, 2011 9:29 am
#25 RE: Terminologie: Wortarten und Ähnliches Quote · reply

Richtig! Dann verhält es sich hier genauso wie im Deutschen: hinein + gehen = hineingehen, heraus + kommen = herauskommen usw.

(Ob es eine korrekte, sprachwissenschaftliche Terminologie für derartiges Verschmelzen von Adverbien mit Verben gibt, habe ich im Moment nicht im Kopf.)


I OpenSource!
• Scrabble3D Download: Sourceforge.net | • Scrabble3D Help: Wiki | • Scrabble3D News: Twitter | • Scrabble3D Fanship: Facebook
• Scrabble3D in Italia: Sezione Scrabble3D sul Forum della Federazione Italiana Gioco Scrabble


Bussinchen Offline




Posts: 5

Thu May 05, 2011 9:34 am
#26 RE: Terminologie: Wortarten und Ähnliches Quote · reply

http://de.wiktionary.org/wiki/Benutzer:Crux/Wortliste

wobei zu bedenken ist, dass diese Seite keine offizielle Wiktionary-Seite, sondern die private des Benutzers Crux ist


I OpenSource!
• Scrabble3D Download: Sourceforge.net | • Scrabble3D Help: Wiki | • Scrabble3D News: Twitter | • Scrabble3D Fanship: Facebook
• Scrabble3D in Italia: Sezione Scrabble3D sul Forum della Federazione Italiana Gioco Scrabble


linhart Offline




Posts: 2.463

Thu May 05, 2011 11:45 am
#27 RE: Terminologie: Wortarten und Ähnliches Quote · reply

Schau, schau, im Deutschen gibt es auch Postpositionen!


Bussinchen Offline




Posts: 5

Thu May 05, 2011 1:26 pm
#28 RE: Terminologie: Wortarten und Ähnliches Quote · reply

Ja, meiner Meinung nach ist z.B. nach im Sinne von gemäß eine Postposition.


I OpenSource!
• Scrabble3D Download: Sourceforge.net | • Scrabble3D Help: Wiki | • Scrabble3D News: Twitter | • Scrabble3D Fanship: Facebook
• Scrabble3D in Italia: Sezione Scrabble3D sul Forum della Federazione Italiana Gioco Scrabble


Gero Offline




Posts: 2.613

Thu May 05, 2011 1:42 pm
#29 RE: Terminologie: Wortarten und Ähnliches Quote · reply

Wow!


Download: Geros Superdic, was sonst! | Discussion: Forum | News: Twitter | ... und im übrigen bin ich der Meinung, dass Wordfinder beim online-Spiel pfui sind!


debrecen Offline



Posts: 693

Thu May 05, 2011 2:01 pm
#30 RE: Unser zukünftiges magyar.dic Quote · reply

Kedves linhart!

Genau, die Bindestriche sollen nur zur Verdeutlichung dienen.

Präpositionen gibt es meines Wissens nicht. Unsere Präpositionen wie vor, neben, unter, ... entsprechen den ungarischen Postpostionen. Andere Präpositionen wie in, auf, aus werden durch Fälle, sprich entsprechende Suffixe ausgedrückt.

Gruß

Debrecen


pages 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... 8
 Jump  
disconnected Scrabble3D Chat Members online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen